Peinlich: Anwalt von Boris Becker weist Ex-Freundin in Schranken

Lilly scheint sehr gesprächsfreudig zu sein.

, 12:24 Uhr
Peinlich: Anwalt von Boris Becker weist Ex-Freundin in Schranken
IMAGO / VISTAPRESS

Der Ex-Tennis-Profi Boris Becker hat einen ziemlichen Absturz erlitten. Aktuell sitzt er in einem Londoner Gefängnis wegen mehrerer Insolvenzvergehen und anscheinend dort mit den Lebensbedingungen nicht ganz umgehen zu können. Mehrfach beschwert er sich über die festgelegten Duschzeit oder die zu kleinen Portionen und zieht dabei mittlerweile die Missgunst der anderen Häftlinge auf sich. Doch seit seiner Verhaftung drängt sich eine weitere Person in den Mittelpunkt – und zwar Lilly, seine Ex.

Anzeige

Sie hat seit dem Urteil mehrere Interviews gegeben und dabei nicht nur zahlreiche Tränen vergossen, sondern auch offen über die Familienverhältnisse ausgepackt. Das scheint dem Anwalt von Boris Becker überhaupt nicht zu passen, der nun gegen die 45-Jährige ausgeteilt hat.

Anzeige
IMAGO / ZUMA Wire

Harte Worte

13 Jahre lang war Lilly mit Boris zusammen, bis sich beide im Jahr 2018 getrennt haben. Seitdem hatten die beiden nicht viel miteinander zu tun, doch seit der Verhaftung ist Lilly so gesprächig wie nie. Immer wieder betont sie, wie eng sie doch mit Boris Exfrau Barbara und seiner neuen Freundin Lillian zusammenhalten würde.

Anzeige

Dem deutschen Medienanwalt Christian-Oliver Moser gefällt das gar nicht: „Sie erweckt den Eindruck, als sei sie die Sprecherin der Familie. Das ist sie aber nicht. Ein wenig Zurückhaltung wäre hier angebracht.“

Nächster Artikel