Fans sind begeistert: Beliebter Disney-Klassiker kehrt als Realverfilmung zurück

Passend zum 100-jährigen Jubiläum verkündete Disney eine große Überraschung.

22.10.2023, 12:00 Uhr
Fans sind begeistert: Beliebter Disney-Klassiker kehrt als Realverfilmung zurück
Hamara/Shutterstock
Anzeige

Mit Disney kommen bei den meisten Fernsehzuschauern, Kinogängern und Comiclesern schöne Kindheitserinnerungen auf. Das ist auch kein Wunder, denn der Entertainment-Konzern trägt das Logo von Walt-Disneys berühmtester Schöpfung – Mickey Mouse. Das Unternehmen ist ohne Zweifel DAS Synonym für Comicverfilmungen und hat schon sehr früh damit angefangen. Bereits im Jahr 1937 erschien als erstes Zeichentrickwerk überhaupt „Schneewittchen und die sieben Zwerge“ auf der Kinoleinwand. "Dumbo", "Bambi", "Peter Pan", "Cinderella" und der "König der Löwen" sind weitere Meilensteine, an die sich Groß und Klein sehr gerne zurückerinnern.

Mit dem 100-jährigen Jubiläum des Disney-Konzerns werden nun weitere Träume der Freunde und Fans der Zeichentrickserien erfüllt. Durch den Zukauf von Marvel verfügt das Unternehmen mittlerweile um ein beachtliches Erfahrungspotential, um Realverfilmungen von Comic-Books sehr erfolgreich zu produzieren. Jetzt ist eine Zeichentrickserie als Realverfilmung in Planung, die es als relativ untypisches Disney-Werk bereits seit den 1990er Jahren gab.

Nutzer verärgert: Disney+ droht Kunden mit Rausschmiss Nutzer verärgert: Disney+ droht Kunden mit Rausschmiss
Anzeige
Disney

"Gargoyles" wird zur Live-Action-Serie

Die Rede ist von „Gargoyles – Auf den Schwingen der Gerechtigkeit“. Damals wurden 78 Folgen, verteilt auf 3 Staffeln als Fernsehserie produziert. An die Handlung werden sich die Fans noch bestens erinnern: Schottische Fabelwesen namens „Gargoyles“ erwachen nach einem 1000-jährigen Schlaf im modernen New York und müssen sich nachts mit üblen Gestalten, Verbrechern und anderen Bösewichten rumschlagen. Nachts deshalb, weil sie beim ersten Sonnenlicht zu Stein erstarren. Die Realverfilmung war lange in Diskussion und es gab alle möglichen Gerüchte, ob es dazu kommt oder alles nur Wunschvorstellung bleibt.

Anzeige

Jetzt hat der Rechteinhaber Disney, den ganzen Spekulationen ein Ende gesetzt und die Produktion in Auftrag gegeben. Das ist auch wichtig, denn die Serie besitzt eine riesige Fangemeinde. Ein Kinofilm wird es allerdings nicht, sondern eine Live-Action-Serie, die beim Streamingdienst „Disney Plus“ erscheinen wird. Der ist momentan durch allerlei finanzielle Schieflagen seines Mutterkonzerns Disney deutlich in die Krise geraten. Mit der Produktion sind auch keine Unbekannten des Genres beauftragt. Sogar Kenneth Branagh, der schon bei „Thor“ die Regie übernahm, war im Gespräch. Schlussendlich macht es der Filmemacher Gary Dauberman.

Anzeige

Der war schon bei Stephen Kings „Es“ Teil 2 und beiden Teilen von „The Nun“ dabei. Noch spannender wird es, weil „Atomic Monster“ als Produktionsfirma beauftragt ist. James Wan, der Eigentümer, produzierte vorher schon so große Nummern wie „Mortal Kombat“, „M3gan“, „Aquaman“, den Mega-Kracher „Fast und Furios“ und „Saw“. Fans können sich also auf Disney-untypische finstere Handlungen und perfekt gemachte Action freuen. Dauern wird es allerdings noch eine ganze Weile, denn die Planung steht noch in einem frühen Stadium. Allerdings wird es danach auf Disney Plus bestes Popcorn-Kino für alle Freunde der finsteren „Gargoyles“ geben.