Die Produktion wird eingestellt: VW kündigt das Ende eines Kult-Autos an

Den legendären Wagen wird es bald nicht mehr geben.

16.08.2023, 12:55 Uhr
Die Produktion wird eingestellt: VW kündigt das Ende eines Kult-Autos an
IMAGO / STPP
Anzeige

Zahlreiche Autohersteller stellen ihr Sortiment um. Während man auf altbekannte Modelle verzichten muss, werden neue Luxus-Karossen auf den Markt gebracht. Auch bei dem Unternehmen Volkswagen ändert sich künftig einiges.

Kürzlich wurde bekannt, dass die Kundinnen und Kunden auf ein legendäres Kult-Auto verzichten müssen. Der Konzern hat das Ende bereits eingeläutet und bereitet den gänzlichen Produktionsstop vor. „Man muss neue Modelle bringen und zugleich bestehende optimieren", betonte Volkswagen-Chef Thomas Schäfer in einem Interview. Das bedeutet auch, dass man sich von Autos verabschieden muss, die ihre Zeit hatten.

Volkswagen schockt Kunden: Ende einer Traditionsmarke angekündigt Volkswagen schockt Kunden: Ende einer Traditionsmarke angekündigt
Anzeige
Franchesko Mirroni/Shutterstock

"Wir sind stolz auf unser Erbe, aber das ist nicht das, was uns ausmacht."

Der Unternehmer erklärte, dass es den VW Käfer künftig nicht mehr geben wird. Entgegen allen Hoffnungen wolle man keinen E-Beetle bauen. Eine elektronische Variante würde demnach nicht in die Form des ikonischen Käfers passen. Es sei unmöglich dem Klassiker gerecht zu werden und den Charme wieder aufleben zu lassen, den die Autofans jedoch erwarten.

Anzeige

Schäfer betonte zudem, dass der Käfer seine Zeit gehabt hätte und bestätigte noch einmal, dass es kein Comeback als Elektroauto geben werde. In diesem Zusammenhang nannte der VW-Chef auch den beliebten Scirocco. „Wir sind stolz auf unser Erbe, aber das ist nicht das, was uns ausmacht", heißt es in einem abschließenden Statement. Man wolle sich nun auf die Zukunft und die E-Mobilität konzentrieren und sich neuen Trends anpassen. 

Anzeige