Bestbewertete Sci-Fi-Fantasy-Serie von Netflix gibt erstes Lebenszeichen für Staffel 2

Fans der bestbewerteten Sci-Fi-Fantasy-Serie von Netflix bangten bereits darum, ob es eine Fortsetzung geben wird. Netflix hat in diesem Jahr bereits zahlreiche Fortsetzungen für Projekte gestrichen, andere wurden massiv in die Zukunft verschoben.

09.08.2023, 11:12 Uhr
Bestbewertete Sci-Fi-Fantasy-Serie von Netflix gibt erstes Lebenszeichen für Staffel 2
Hamara/Shutterstock
Anzeige

Das Warten hat ein Ende. Fans der bestbewerteten Sci-Fi-Fantasy-Serie von Netflix dürfen sich offiziell auf eine zweite Staffel freuen. Arcane entwickelte sich im Herbst 2021 zu einem regelrechten Netflix-Phänomen. Lange Zeit blieb es jedoch still um die Serie, die nicht nur Fans der League-of-Legends-Vorlage begeistern konnte. Unerwartet kündigt sich nun nach 2 Jahren eine Fortsetzung für Arcane an – ausgerechnet aus dem Mund einer vermeintlich toten Figur. Fans sollten sich also auf einige Überraschungen gefasst machen.

Toter Gegner soll in Staffel 2 von Arcane zurückkehren

In der ersten Staffel von Arcane lernten wir zwei Stadtteile kennen, die unterschiedlicher kaum ausfallen konnten. Das reiche, utopische Piltover existiert neben dem ärmlichen, unterdrückten Zaun. Inmitten dieser Stadt leben die beiden Schwestern Vi und Jinx, denen das Leben böse mitgespielt hat. Letztlich landen sie beide auf unterschiedlichen Seiten eines gefährlichen Konfliktes, in dessen Zentrum eine Fantasy-Technologie steht.

Arcane: Netflix kündigt Animationsserie zu „League of Legends“ an Arcane: Netflix kündigt Animationsserie zu „League of Legends“ an
Anzeige
Erstes Lebenszeichen von Arance 2
Netflix

Eine entscheidende Rolle in diesem Sci-Fi-Fantasy-Abenteuer wird dem vernarbten Gangsterboss Silco zuteil, der die Substanz Shimmer kontrollieren will. Die wundersame Droge verleiht unter anderem Kräfte, bringt zugleich jedoch Mutationen mit sich. Silco nimmt die Waise Jinx bei sich auf und liebt sie wie eine Tochter.

Anzeige

Dennoch hat das Schicksal hier einen diabolischen Humor. Wer die erste Staffel von Arcane noch nicht gesehen hat, sollte an dieser Stelle nicht weiterlesen, um sich nicht versehentlich über die Wendungen zu spoilern.

Anzeige
Silco Arcane
Netflix

Denn ausgerechnet Jinx ist es, die Silco in Arcane erschießt, als dieser auf Vi feuert. Der schmerzhafte Tod des Gangsterbosses wird für Jinx zu einem Auslöser, der sie ihre neue Identität akzeptieren lässt. Jetzt scheint es jedoch, als wäre die Geschichte um Silco noch keineswegs abgeschlossen. Silcos Original-Sprecher Jason Spisak verriet, dass er in der zweiten Staffel erneut vertreten ist. Bisher durfte er lediglich verraten, dass er Texte für Staffel 2 eingesprochen hat.

Welcher Form diese ausfallen, bleibt jedoch unklar. Es könnte sich also ebenso gut um eine Rückblende handeln, in der Silco erneut vorkommt.  Eine Auferstehung von den Toten erscheint unwahrscheinlich, da Silco eindeutig gestorben ist. In einem Sci-Fi-Fantasy-Kontext wäre es jedoch nicht völlig unmöglich. Sollte es sich nicht um Rückblenden handeln, wären natürlich ebenso Halluzinationen bei Jinx sowie Erinnerungen eine Möglichkeit.

Da Spisak neben Silco in einer Arcane-Folge auch einen anderen Charakter gesprochen hat, wäre es auch möglich, dass der Synchronsprecher eine neue Rolle verkörpert.

Bereits erfolgte Aufnahmen verheißen Hoffnungsvolles für Staffel 2

Da Jason Spisak die Aufnahmen für eine zweite Staffel Arcane bereits abgeschlossen hat, scheinen weitere Vorbereitungen für eine Fortsetzung im Hintergrund bei Netflix zu laufen. Wann genau Arcane eine Staffel 2 erhält, bleibt jedoch unbekannt. Nachdem Netflix direkt nach der ersten Staffel angekündigt hatte, die Serie, um eine Fortsetzung erweitern zu wollen, versprach der Streaming-Gigant, dass es keine weiteren 6 Jahre dauern sollte.

Wie lange genau sich Fans gedulden müssen und wie weit die Vorbereitungen abgeschlossen sind, lässt sich dabei jedoch nicht vorhersagen. Für 2023 müssen die Hoffnungen auf die Fortsetzung jedoch begraben werden. Man rechnet frühestens mit 2024 mit der Rückkehr von Arcane bei Netflix.