Weltrekord: Dieser Horrorfilm wurde in 31 Ländern verboten

Der brutale Film befindet sich bereits seit Jahren auf dem Index.

19.10.2023, 16:59 Uhr
Weltrekord: Dieser Horrorfilm wurde in 31 Ländern verboten
Stokkete/Shutterstock
Anzeige

Es gibt zahlreiche Horrorfilme, die einem das Blut in den Adern gefrieren lassen. Da gibt es beispielsweise die beliebte „Conjuring“-Reihe oder auch den noch recht neuen Schocker „Smile“, in dem eine junge Frau von einem dämonischen Grinsen verfolgt wird und um ihr Leben bangen muss.

Doch das ist alles noch nichts, gegen den Klassiker „Die Rache der Kannibalen“. Kein Film wurde in so vielen Ländern verboten, wie das Werk von Umberto Lenzi. Ganze 31 Länder verbannten „Cannibal Ferox“, wie der Film im Original heißt, auf den Index.

Startdatum für „Smile 2“ steht fest: Schlimmster Horrorfilm des letzten Jahres wird fortgesetzt Startdatum für „Smile 2“ steht fest: Schlimmster Horrorfilm des letzten Jahres wird fortgesetzt
Anzeige
Grindhouse Releasing

„Die Rache der Kannibalen“ ist seit 40 Jahren verboten

Dort ist er dann auch die letzten 40 Jahre geblieben. Tatsächlich handelt es sich um einen Film aus dem Jahr 1981. Kaum zu glauben, dass ein so grausiges Bild, fast ohne Spezialeffekte möglich ist. Auch aus Deutschland wurde die Uncut-Fassung 1983 verbannt. Mehrere weitere Fassungen wurden Jahre später sogar beschlagnahmt. Bei „Cannibal Ferox“ handelt es sich um einen blutrünstigen Kannibalen-Schocker.

Anzeige

Eine amerikanische Anthropologie-Studentin steht im Mittelpunkt der Geschichte. Sie möchte gemeinsam mit ihrem Bruder und einer Freundin einem Kannibalen-Mythos auf den Grund gehen. Dazu begibt sich die Truppe in den Amazonas-Regenwald und erlebt fürchterliche Dinge. Sie sind schließlich der brutalen kannibalistischen Bevölkerung ausgeliefert und kämpfen ums Überleben. Trotz des Verbots gilt „Die Rache der Kannibalen“ als Kultfilm des Exploitation-Genres und wird auch heute noch von Kritikern und Fans diskutiert.

Anzeige

Auf Netflix gibt es seit wenigen Tagen ein neues Horror-Highlight zu sehen.