Schwere Vorwürfe: Laura Müller und Michael Wendler teilen gegen „Goodbye Deutschland“ aus

Kürzlich packten die Wendlers die Wahrheit über ihre Geschichte bei "Goodbye Deutschland" aus.

05.11.2023, 10:21 Uhr
Schwere Vorwürfe: Laura Müller und Michael Wendler teilen gegen „Goodbye Deutschland“ aus
IMAGO / Panama Pictures
Anzeige

Laura Müller und Michael Wendler sorgen schon seit Beginn ihrer Beziehung für Schlagzeilen. Erst in diesem Jahr wurde öffentlich, dass es schon immer Lauras Wunsch gewesen ist, den Schlagerstar kennenzulernen – und das ist ihr dann auch auf einem Festival gelungen.

Nicht nur der Altersunterschied des Paares, der heutzutage eigentlich keine Seltenheit mehr ist, hat Diskussionen ausgelöst. Auch Michaels Kommentare zur Corona-Pandemie sowie Lauras heiße Nacktfotos auf OnlyFans spalten die Fans. Mittlerweile haben sich die Wendlers in die USA zurückgezogen. Im Jahr 2019 wurde Laura von der beliebten Produktion „Goodbye Deutschland“ nach Florida begleitet.

Sie war erst 16: So lernte Laura Müller ihren Michael Wendler wirklich kennen Sie war erst 16: So lernte Laura Müller ihren Michael Wendler wirklich kennen
Anzeige
IMAGO / Future Image

Die Wendlers rechnen mit der beliebten Show ab

Michael und seine Ehefrau blicken heute nur ungern auf diesen Dreh zurück. In ihrem eigenen Podcast enthüllten die beiden die Wahrheit über die Produktion. „Es ist so, dass wir den Eindruck hatten, dass dieses Format den Auftrag hatte, unsere Beziehung kritisch zu analysieren“, erklärt Michael. „Es war so nach dem Motto: Vielleicht scheitert sie ja noch in der Sendung“, findet auch Laura. Klar ist mittlerweile, dass der Dreh für das Liebespaar einfach nur „furchtbar“ gewesen ist. 

Anzeige

Zudem erklärten die Wendlers, dass man an ihrer Liebe „gezweifelt“ habe und man sie angeblich wegen ihres Altersunterschiedes vorführen wollte. "Wir haben uns ja tatsächlich geliebt. Daran hat man ja immer gezweifelt. Das Format war nicht das Richtige für uns", stellen die beiden noch einmal deutlich klar. Heute sind sie glücklich mit ihrem neuen Leben in den USA. Erst kürzlich kam der gemeinsame Sohn Rome-Aston auf die Welt. 

Anzeige