Schon 2024: Das Ende eines der beliebtesten E-Autos aller Zeiten steht fest

Der Wagen galt als legendär, doch die Produktion soll eingestellt werden.

05.08.2023, 12:07 Uhr
Schon 2024: Das Ende eines der beliebtesten E-Autos aller Zeiten steht fest
Samy MOUNICHY / Unsplash
Anzeige

Eigentlich erobern Elektroautos momentan den Markt. Immerhin ist das Aus des Verbrennens beschlossene Sache und die Politik drängt auf eine Veränderung zu Gunsten der Umwelt und des Klimas.

Allerdings häufen sich auch negative Kritiken von Kunden, die Probleme mit den Batterien der E-Autos haben oder mitten auf der Autobahn stranden. Auch von Bränden ist immer häufiger die Rede. „Wenn Sie keine Möglichkeit haben, zu Hause zu laden, kaufen Sie sich kein Elek­troauto“, erklärte sogar Renault-Chef Luca De Meo im vergangenen Jahr. Der Konzern meldete sich nun mit überraschenden Neuigkeiten zu Wort.

Brandgefahr bei E-Autos? So groß ist sie wirklich Brandgefahr bei E-Autos? So groß ist sie wirklich
Anzeige
supergenijalac/Shutterstock

Das Aus für den Renault Zoé

Renault brachte vor rund 10 Jahren den Zoé auf den Markt. Der Wagen etablierte sich zu einem der beliebtesten Elektroautos aller Zeiten – und genau den soll es bald nicht mehr geben. Die Produktion des Autos wird eingestellt, heißt es in einem offiziellen Statement. Sogar die Deutschen lieben das Modell. Normalerweise ist man hierzulande eher skeptisch, wenn es um E-Autos geht. Doch der Zoé wurde allein 2021 25.000-mal zugelassen. 

Anzeige

Allerdings ist das Interesse in den letzten Monaten drastisch gesunken. Auch der Zoé kann die Autofahrer offenbar nicht mehr überzeugen. Deshalb soll am 30. März 2024 Schluss sein. Die Produktion wird gänzlich eingestellt. Der französische Autobauer wird sich schließlich auf den Nachfolger, den Renault 5, konzentrieren. 

Anzeige