Piloten verraten: Das passiert, wenn man das Handy im Flugzeug nicht ausschaltet

Das steckt tatsächlich hinter der strengen Regelung.

23.08.2023, 06:06 Uhr
Piloten verraten: Das passiert, wenn man das Handy im Flugzeug nicht ausschaltet
Kostiantyn Voitenko/Shutterstock
Anzeige

Im Flugzeug muss das Smartphone ausgeschaltet werden. Wer dennoch Musik hören oder Apps nutzen möchte, muss den Flugmodus aktivieren. Allerdings wird es wohl fast jedem schonmal aufgefallen sein, dass es besonders ignorante Sitznachbarn gibt, die auch beim Start noch versuchen unauffällig zu telefonieren oder die Regeln schlichtweg ignorieren.

„Bitte vergewissern Sie sich, dass elektronische Geräte wie Smartphones oder Tablets ausgeschaltet sind oder sich im Flugmodus befinden“, heißt die Durchsage, an die sich jeder halten sollte. Doch was kann eigentlich schlimmstenfalls passieren, wenn man sein Handy nicht ausschaltet?

Smartphone-Tricks: So lässt sich der Akku verbessern Smartphone-Tricks: So lässt sich der Akku verbessern
Anzeige
Stephen Chai/Shutterstock

Störsignale und genervte Passagiere

Genau diese Frage klären nun Piloten auf. Flugkapitän Chris Foster erklärte in einem Interview, welche Konsequenzen drohen können. Tatsächlich gab er ziemlich schnell Entwarnung: „Die Bordkommunikationssysteme sind heutzutage so hochentwickelt, dass eine Handynutzung keine Behinderung verursacht.“ Die Verbotsregel würde schließlich schon viele Jahre existieren und das bereits zu Zeiten, in denen es iPads und Co noch gar nicht gab.  

Anzeige

„Wäre es wirklich gefährlich, das Handy während Start und Landung zu nutzen, dann würden Fluggesellschaften die Handys einsammeln oder ganz verbieten“, bestätigt auch der deutsche Luftfahrtexperte Cord Schellenberg. Es handele sich vielmehr um eine Komfortfrage. Das ständige Klingeln der Telefone stört Schellenberg zufolge sämtliche Passagiere. Sicherheitstechnisch kann man allerdings erneut Entwarnung geben.

Anzeige

Schlimmstenfalls kommt es zu leichten Störsignalen, die die Piloten auf ihren Kopfhören empfangen. „Zu diesen Störsignalen kann es besonders dann kommen, wenn der Handynutzer nah am Cockpit sitzt.“ Zwar ist das immer noch nicht gefährlich, kann die Piloten aber nerven und irritieren. Deshalb sollte man sich natürlich weiterhin an die altbekannte Regel halten.