Nach 25 Jahren: Stefan Raab zieht endgültigen Schlussstrich

Der beliebte Entertainer hat das deutsche Fernsehen viele Jahre lang geprägt.

20.10.2023, 17:39 Uhr
Nach 25 Jahren: Stefan Raab zieht endgültigen Schlussstrich
IMAGO / VISTAPRESS
Anzeige

Stefan Raab gilt als einer der beliebtesten Entertainer des deutschen Fernsehens. Jahrelang hat er für Unterhaltung gesorgt und mit „TV Total“ eine echte Kultsendung ins Leben gerufen. Eigentlich machte Raab eine Metzgerlehre und widmete sich anschließend der Musik, bis er im Jahr 1993 als Moderator eingestellt wurde.

Schon immer ist Raab mit seinem außergewöhnlichen Humor aufgefallen. Im Jahr 1999 ist schließlich die aller erste Folge „TV Total“ veröffentlicht worden. Mittlerweile hat sich Raab allerdings zurückgezogen und hat dem neuen Moderator Sebastian Pufpaff das Feld überlassen.

Stefan Raab Vermögen: So reich ist der Entertainer wirklich Stefan Raab Vermögen: So reich ist der Entertainer wirklich
Anzeige
IMAGO / Funke Foto Services

Raab verschwindet auch hinter der Kamera

Der 57-Jährige agierte in den letzten Monaten allerdings noch als Produzent hinter der Kamera. Nun will er sich offenbar komplett aus dem Business zurückziehen. Nach 25 Jahren beendet er seine Zusammenarbeit mit der Produktionsfirma Brainpool. Das teilte der Mutterkonzern Banijay kürzlich in einem Statement mit. Marcus Wolter, CEO und Mitbegründer des Unternehmens, bedankte sich bei Raab für die jahrelange Zusammenarbeit und erklärte, dass der Entertainer viel zur Entwicklung der Firma beigetragen habe.

Anzeige

Die Partnerschaft zwischen Brainpool und Raab soll zum Ende des Jahres endgültig auslaufen. Der Moderator wird somit sämtliche Rechte an Shows wie beispielsweise "Turmspringen", "Wok WM" oder "Schlag den Besten" abtreten. "Wir werden uns Raabs Erbe würdig erweisen und freundschaftlich verbunden bleiben", bestätigt Wolter.

Anzeige