Stefan Raab Vermögen: So reich ist der Entertainer wirklich

Womit Stefan Raab das meiste Geld verdient hat und wie groß sein Vermögen wirklich ist.

10.06.2023, 02:50 Uhr
Stefan Raab Vermögen: So reich ist der Entertainer wirklich
IMAGO / Eventpress
Anzeige

Stefan Raab ist ein bekannter deutscher Entertainer, Fernsehproduzent, Musiker und ehemaliger Fernsehmoderator. Der Name Stefan Raab ist vielen ein Begriff.

Wie reich Stefan Raab ist, was für ein Einkommen und Vermögen er hat, was er heute macht und alle Infos, die man sonst noch über Stefan Raab wissen sollte, erfährst du in diesem Artikel.

Stefan Raab bekommt eigenen Sender Stefan Raab bekommt eigenen Sender
Anzeige

Stefan Raab Vermögen: Das Leben des beliebten vom TV-Moderator im Überblick

IMAGO / United Archives

Stefan Raab absolvierte zunächst eine Ausbildung als Metzger, bevor er in die Musikbranche wechselte. Seine ersten musikalischen Erfolge hatte er als Produzent und Mitglied der Band „Die Schönen“, aber sein Durchbruch kam mit dem Lied „Hier kommt die Maus“ im Jahr 1996.

Anzeige

Das Lied, das sich auf die beliebte deutsche Kinderfernsehsendung „Die Sendung mit der Maus“ bezog, wurde ein großer Hit in Deutschland.

Anzeige

Stefan Raab Vermögen: Wie reich ist Stefan Raab wirklich?

Das Stefan Raab Vermögen wird auf etwa 50-60 Millionen Euro geschätzt. Einige Quellen berichten sogar von 120 Millionen Euro. Während seiner aktiven TV-Zeit soll Stefan Raab jedes Jahr zehn Millionen Euro verdient haben.

Für die Jahre danach ist die Rede von 500.000 und einer Million Euro. Das ist ein ordentlicher jährlicher Verdienst für das Stefan Raab Vermögen. Da Stefan Raab sehr wenig in der Öffentlichkeit über sein privates Leben spricht, gibt es keine offiziellen Zahlen.

Man weiß zum Beispiel auch kaum etwas über seine Kinder, über den Beruf der Kinder oder über seinen aktuellen Familienstand.

Allerdings soll er angeblich im Jahr 2010 einen 187 Millionen Euro Deal mit dem TV-Sender ProSieben abgeschlossen haben. Die Rede ist von einem 5 Jahresvertrag.

Mit seiner Beteiligung an Brainpool dürfte er also das gesamte „Raab Vermögen“ relativ schnell auf Wachstumskurs gebracht haben.

Stefan Raabs TV-Karriere: Der Mega-Erfolg von „TV total“ kam dem Multitalent zugute

IMAGO / United Archives

Raab trat auch im Fernsehen auf, zunächst in kleineren Rollen, bevor er seine eigene Show, „TV total“, auf ProSieben startete. „TV total“ begann im Jahr 1999 und lief bis zum Jahr 2015. Dadurch wurde Stefan Raab zu einem der bekanntesten Gesichter im deutschen Fernsehen.

„TV total“ war eine Late-Night-Show, die sich auf humorvolle und ironische Weise mit aktuellen Themen und Persönlichkeiten aus dem Fernsehen, der Musik, Sport und Politik beschäftigte.

Stefan Raabs Sonderformate und TV-Shows in Deutschland sorgten durch geregeltes Einkommen für ein Mega-Vermögen

Während seiner Fernsehkarriere startete Raab auch zahlreiche Sonderformate und Events, die enorm beliebt waren. Dazu gehören zum Beispiel „Schlag den Raab“, „Schlag den Star“ und die „Wok-WM (Wok-Weltmeisterschaft)“.

Diese Shows gehören zu den beliebtesten Formaten im deutschen TV und sorgten dafür, dass Stefan Raab mehrere Millionen Euro verdiente. Sein Vermögen ist beachtlich und dank des Erfolgs der Shows und des Talents vom TV-Star Stefan Raab bekam er sogar mehrmals den deutschen Fernsehpreis.

Stefan Raab: Eurovision Song Contest und mehrere TV-Shows

Darüber hinaus war Raab stark involviert in den Eurovision Song Contest 2000, sowohl als deutscher Vertreter im Jahr 2000 mit seinem Song „Wadde hadde dudde da?“, als auch als Mit-Produzent der erfolgreichen Teilnahme von Lena Meyer-Landrut im Jahr 2010.

Raab zog sich Ende 2015 aus der Öffentlichkeit zurück, hat jedoch seine Karriere als Produzent und hinter den Kulissen fortgesetzt. Seitdem hat er im Hintergrund mehrere neue Fernsehshows produziert und bleibt ein einflussreicher Akteur in der deutschen Unterhaltungsbranche.

Die TV-Shows von Showmaster Stefan Raab im Überblick:

Hier ist eine Übersicht über einige der bekanntesten TV-Shows, bei denen Stefan Raab involviert war:

  1. „TV total“ (1999-2015): Diese Late-Night-Show war das Hautprojekt von Stefan Raab. Es handelte sich um ein Comedy- und Talkshowformat, in der Raab humoristische Highlights aus anderen Fernsehsendungen zeigte und mit Gästen aus verschiedenen Bereichen sprach.
  2. „Schlag den Raab“ (2006-2015): Bei diesem Format trat ein Kandidat in verschiedenen Spielen direkt gegen Stefan Raab an. Der Preispool stieg bei jedem Spiel, das Raab gewann, und konnte sich auf bis zu mehrere Millionen Euro belaufen.
  3. „Bundesvision Song Contest“ (2005-2015): Dieser jährliche Musikwettbewerb wurde von Raab ins Leben gerufen, um neue und aufstrebende Musiktalente aus den verschiedenen Bundesländern Deutschlands zu fördern.
  4. „Wok-WM“ (2003-2015): Eine humorvolle Sportveranstaltung, bei der Prominente in modifizierten chinesischen Woks eine Bobbahn hinunterfuhren.
  5. „Stock Car Crash Challenge“ (2005-2015): Eine weitere sportliche Veranstaltung, bei der Prominente in speziell präparierten Autos an einem Demolition-Derby teilnahmen.
  6. „Autoball EM und WM“ (2008-2014): Ein fußballähnlicher Wettbewerb, bei dem Prominente in Kleinwagen gegeneinander antraten, um einen Ball in ein Tor zu befördern.
  7. „Schlag den Star“ (2009-präsent): Ähnlich wie "Schlag den Raab", aber anstelle von Raab treten hier zwei Prominente gegeneinander an. Raab hat diese Show produziert und moderiert, nach seinem Rückzug aus dem Fernsehen wurde die Show jedoch ohne ihn fortgesetzt.
  8. „TV total Turmspringen“ (2004-2015): Ein weiteres sportliches Event, bei dem Prominente in verschiedenen Turmspring-Disziplinen antreten.

Seitdem hat er, wie bereits zuvor erwähnt, hinter den Kulissen an der Produktion von Shows gearbeitet.

Stefan Raab Top-Einkommen: Alles mehr als verdient

Stefan Raab ist ein vielseitiger Entertainer, der in seiner Karriere zahlreiche Preise gewonnen hat, darunter mehrere Deutsche Fernsehpreise und den Adolf-Grimme-Preis.

Kein Wunder also, dass das Stefan Raab Vermögen so gigantisch ausfällt. Er gehört zu den TV Persönlichkeiten, die das deutsche Fernsehen geprägt haben und ist nicht nur ein guter Moderator, sondern ein guter Musikproduzent, Unternehmer, TV-Produzent und hält auch mehrere Beteiligungen an erfolgreichen Firmen.

Der Erfolg seiner Produktionsfirma hält bis heute an

Stefan Raab gründete im Jahr 1998 gemeinsam mit Brainpool eine Produktionsfirma. Der Name: Raab TV. Sie war verantwortlich für die Produktion einiger der beliebtesten und erfolgreichsten TV-Shows und Veranstaltungen, die Raab moderierte, darunter „TV total“, „Schlag den Raab“, der „Bundesvision Song Contest“, „Wok-WM“, und die „Stock Car Crash Challenge“.

Die Mission von der Produktionsfirma war es, innovative, unterhaltsame und oft unkonventionelle Fernsehformate zu schaffen. Viele dieser Formate waren so erfolgreich, dass sie nicht nur in Deutschland, sondern auch international adaptiert wurden.

Ein Beispiel dafür ist die Show „Schlag den Raab“, die in verschiedenen Ländern, darunter das Vereinigte Königreich, Australien und Kanada, unter dem Titel „Beat the Star“ ausgestrahlt wurde.

Gutes Einkommen und Vermögen durch eigene Produktionsfirma

Raab TV, unter der Leitung von Stefan Raab, spielt eine entscheidende Rolle in der deutschen Fernseh- und Unterhaltungslandschaft und hilft dabei, innovative und kreative Formate zu schaffen, die das Publikum bis heute unterhalten und engagieren.

Als Musikproduzent, Unternehmer und absolute TV-Ikone hat sich er über die Jahre ein super Einkommen gesichert!