„Game of Thrones“: 21 Fakten für jeden echten Fan

Unglaubliche und kuriose Fakten über die beliebte TV-Serie Game of Thrones.

, 17:23 Uhr
„Game of Thrones“: 21 Fakten für jeden echten Fan
Anzeige

4. Maester Aemon war in Wirklichkeit blind

Peter Vaughan, der Schauspieler von Maester Aemon, war auch im echten Leben blind. Er spielte von 2011 bis 2015 den Maester der Nachtwache, Aemon Targaryen und war in insgesamt elf Folgen von „Game of Thrones“ zu sehen. Der britische Schauspieler verstarb am 6. Dezember 2016 in Mannings Heath, West Sussex.

5. Emilia Clarke klebte bei den Dreharbeiten am Klo fest

In der Szene, in der Emilia Clarke als Daenerys das Pferdeherz isst, soll so viel klebriges Kunstblut im Spiel gewesen sein, dass sie am Klo festklebte.

6. Das Pferdeherz war selbstverständlich nicht echt

Anzeige

Emilia Clarke zufolge war die Szene weder appetitlich, noch einfach zu drehen. Das Herz sollte laut den Produzenten so schmecken wie Gummibärchen, aber so soll es zumindest wenn es nach der Schauspielerin geht, definitiv nicht geschmeckt haben. Sie beschreibt es eher als eine Art ekelhafte Marmelade. Dass es ihr nicht geschmeckt hat, glauben wir ihr sofort. In den Outtakes der preisgekrönten Serie sieht man nämlich, wie sie in einen Eimer bricht.

Seite 2 von 7
Nächste Seite
Anzeige