Fans enttäuscht: ProSieben streicht Kult-Sendung

Der TV-Sender kündigt drastische Programmänderungen an.

21.07.2023, 12:04 Uhr
Fans enttäuscht: ProSieben streicht Kult-Sendung
IMAGO / photothek
Anzeige

In den vergangenen Wochen gab es zahlreiche Programmänderungen bei RTL, ProSieben und Co. Fans mussten sich bereits von einigen Highlights verabschieden. Nun geht ProSieben noch einen Schritt weiter und wird eine echte Kultsendung aus dem Programm schmeißen.

Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 wird bis zum Ende des Jahres rund 400 Stellen streichen. Diese Entscheidung wurde im Rahmen der Sparmaßnahmen gefällt. Im vergangenen Jahr hat der Mutterkonzern der Sender die Plattform Joyn gekauft. Auf das hiermit verbundene Angebot möchte man sich künftig fokussieren, denn das Publikum nutzt das lineare Fernsehen immer seltener. 

Anzeige
ProSieben

Sender schmeißt „red“ aus dem Programm

Deshalb wird den Änderungen auch die Kult-Sendung „red“ zum Opfer fallen. Zumeist war das Magazin am Donnerstagabend direkt nach der Castingshow „Germany’s Next Topmodel“ zu sehen. „Das wöchentliche Magazin gibt es 2024 nicht mehr.

Anzeige

Die TV-Redaktion lösen wir deswegen auf“, heißt es in einem ersten Statement. Bei „red“ wurden Fans insbesondere über Promi-News informiert. Außerdem konzentrierte man sich auf das Lifestyle-Segment.

Anzeige

Die Marke „red“ soll jedoch erhalten bleiben. Statt des wöchentlichen Magazins möchte man nur noch Sonderausgaben produzieren. Annemarie Carpendale und Viviane Geppert sollen künftig in anderen Formaten zu sehen sein. „Das ‚red‘-Moderationsteam hat genug andere Aufgaben auf ProSieben.“

In den kommenden Wochen sollen zudem weitere Programmänderungen bekanntgegeben werden.