ProSieben schafft ab: Datum für den allerletzten Sonntags-Blockbuster steht fest

Der Sender hat verraten, ab wann es Sonntags keine Filme mehr zu sehen gibt.

, 09:18 Uhr
ProSieben schafft ab: Datum für den allerletzten Sonntags-Blockbuster steht fest
Shutterstock/Gorodenkoff

Sonntags ist bei ProSieben eigentlich immer Blockbuster-Tag, doch das wird sich ab jetzt ändern. Der Sender will nun eine Programmänderung durchsetzen, wie ProSieben-Chef Daniel Rosemann angekündigt hat: „Unsere Zuschauer:innen können in den neuen Formaten am Sonntagabend Prominente zu Sehnsuchtsorten begleiten. Große Bilder, spannende Geschichten, Aufgaben und Erlebnisse – einfach Wegträumen zum Wochenausklang.“

Anzeige
Shutterstock/Tero Vesalainen

Der Grund

Die Filme werden am Sonntag also durchs Shows ersetzt. Der Grund für diese Änderung? Unter anderem haben sich diese Gewohnheiten des Publikums sehr verändert, ein Großteil konsumiert nur noch Filme über Netflix oder andere Streaminganbieter. Zudem dürfte es für den Sender schwierig sein die exklusiven Rechte für viele Filme zu bekommen. Diese beanspruchen nämlich zum größten Teil Streamingdienste, wie etwa Netflix, das eine große Zahl an eigenen Filmen produziert. Für diese wird ProSieben niemals die Rechte bekommen können.

Anzeige

Ein dritter Grund ist auch die Pandemie – durch sie wurde der Filmindustrie zeitweise der Hahn abgedreht. So sind in den letzten zwei Jahren einfach weniger Filme erschienen, was den Sender natürlich beeinflusst hat. Am 18. September 2022 wird der letzte Blockbuster-Sonntag ausgestrahlt.

Anzeige