Quoten-Flop: RTL verbannt Bushidos Show aus dem Programm

Die Doku des Rappers wird ab sofort ersetzt.

13.07.2023, 16:52 Uhr
Quoten-Flop: RTL verbannt Bushidos Show aus dem Programm
Anna-Maria Ferchichi/Instagram
Anzeige

Die Schlagzeilen um den Rapper Bushido reißen nicht ab. Im Mittelpunkt steht noch immer der Prozess gegen Clan-Chef Arafat Abou-Chaker. Was wirklich in Bushidos Privatleben vor sich geht, können Fans unter anderem in der Doku „Bushido – Reset“ sehen. 

Im vergangenen Jahr konnte der TV-Sender RTL große Erfolge mit der Ausstrahlung dieser Show erzielen. Heute sieht das jedoch anders aus. Die Sendung des Musikers wurde zum Quoten-Flop. Sogar so sehr, dass RTL sofortige Konsequenzen zog und die Doku kurzerhand aus dem Programm geworfen hat.

Rapper Bushido: Neue Nachricht lässt Fans jubeln Rapper Bushido: Neue Nachricht lässt Fans jubeln
Anzeige
Bushido/Instagram

Das Ende für "Bushido - Reset"

Eigentlich wollte man die Wiederholungen der Show immer am Donnerstagabend zeigen. Doch vom Interesse des vergangenen Jahres fehlt jede Spur. Die Doku zeigt die schwerste Lebensphase des Rappers hautnah. Seine Frau Anna-Maria hat erst kürzlich enthüllt, dass sie sogar unter einer Zwangsstörung leidet, die während des Konflikts mit Abou-Chaker beinahe unerträglich wurde. Mittlerweile hat es die Familie allerdings nach Dubai verschlagen. Sie hoffen dort auf die langersehnte Ruhe. Hierzulande geht der Prozess gegen Arafat derweil in die nächste Runde. 

Anzeige

Die Doku kann man nun allerdings nicht mehr im TV mitverfolgen. Die Marktanteile der werberelevanten Zielgruppe fielen auf lediglich 5,3 Prozent ab. Stattdessen wird RTL nun unter anderem die Sendung  „Inside Bäckereien: Preis und Qualität – Wir lüften das Geheimnis um unser Brot und unsere Brötchen“ ausstrahlen und Bushidos Show ersetzen. 

Anzeige