Einfacher Hitze-Trick: So lässt sich die Wohnung kühlen

Dieser Trick klappt ganz ohne Klimaanlage und Ventilator.

11.07.2023, 08:56 Uhr
Einfacher Hitze-Trick: So lässt sich die Wohnung kühlen
fongbeerredhot / Shutterstock.com
Anzeige

Die nächste Hitzewelle rollt über Deutschland. Mancherorts klettern die Temperaturen immer höher und erst kürzlich wurde die 37-Grad-Marke geknackt. Der Sommer hat aber nicht nur seine schönen Seiten. Nachts wird einem oft der Schlaf geraubt, weil es in der Wohnung einfach zu heiß ist. Oder noch schlimmer: Die ersten Mücken haben es sich bereits gemütlich gemacht.

In solchen Situationen wünscht man sich eine Klimaanlage oder einen Ventilator herbei. Wer diese Möglichkeiten nicht hat, kann allerdings auch auf einen einfachen Trick zurückgreifen – und das sogar völlig kostenlos.

Boiler-Trick: So lässt sich beim Heizen Geld sparen Boiler-Trick: So lässt sich beim Heizen Geld sparen
Anzeige
Studio Romantic/Shutterstock

Ganz ohne Klimaanlage und Ventilator

Man benötigt lediglich eine PET-Flasche und ein Gefrierfach. Die Flasche füllt man mit Wasser und legt sie einige Stunden in das Gefrierfach. Allerdings darf man die nicht bis zum Rand füllen, sonst könnte sie platzen. Wenn das Wasser zu Eis geworden ist, dann stellt man die Flasche auf einen Schrank, beziehungsweise möglichst weit oben in den Raum. Handelt es sich um ein großes Zimmer, sollten mehrere Flaschen zum Einsatz kommen. Da sich Kondenswasser bilden wird, sollte man beispielsweise einen Teller als Unterlage wählen.

Anzeige

Nun wird man feststellen, dass sich der Raum langsam etwas abkühlt. Bei starker Hitze können auch ein paar Grad weniger schon Erleichterung verschaffen. Hinter diesem Lifehack verbirgt sich das Prinzip der latenten Schmelzwärme. Wenn das Eis schmilzt und zu Wasser wird, absorbiert es Wärme aus seiner Umgebung und drückt die Temperaturen somit runter. 

Anzeige