Unter Tränen: Amira Pocher spricht erstmals über Ehe-Aus

In ihrem eigenen Podcast sprach Amira Pocher über die Hintergründe der Trennung von Oliver und die Gerüchte der vergangenen Wochen.

14.11.2023, 19:34 Uhr
Unter Tränen: Amira Pocher spricht erstmals über Ehe-Aus
IMAGO / Panama Pictures
Anzeige

Oliver und Amira Pocher haben sich vor wenigen Wochen getrennt. Es kriselte bereits seit Monaten im Hause des beliebten Comedians. Die beiden machten Streitigkeiten für die schwierige Atmosphäre verantwortlich. Schließlich konnten sie ihre Beziehung nicht mehr retten und Amira zog aus.

Seitdem wird der Konflikt öffentlich ausgetragen. Kürzlich gab es Gerüchte, die besagten, dass Amira bereits einen neuen Mann lieben würde. Das dementierte sie allerdings kurz darauf auf Instagram. Dennoch beendete Oliver auch die Zusammenarbeit mit der Mutter seiner zwei Söhne und stichelte seitdem heftig gegen sie in den sozialen Medien.

„Ich habe versagt“: Oliver Pocher sorgt mit Nachricht an Amira für Wirbel „Ich habe versagt“: Oliver Pocher sorgt mit Nachricht an Amira für Wirbel
Anzeige

Im Podcast spricht Amira über die Hintergründe der Trennung

Während Oliver nun mit seinem Podcast eigene Wege geht, hat auch Amira ein neues Projekt gestartet. Sie ist ab sofort gemeinsam mit ihrem Bruder in einem eigenen Podcast zu hören und sprach kürzlich erstmals über das Ehe-Aus. „Die letzten Monate sind nicht einfach gewesen“, berichtet Pocher. „Ich bin schon lange getrennt. Das ist ein langer Prozess, inoffiziell. Ich bin körperlich und physisch an meine Grenzen gekommen, war nicht schön.“

Anzeige
IMAGO / Panama Pictures

„Natürlich habe ich ihn geliebt.“

Amira erklärt, dass sie die ganze Situation „sehr aufgewühlt und fertig gemacht“ habe. „Hätte Olli so viel Kraft und Power investiert und um unsere Ehe gekämpft, wie er es jetzt tut für seinen eigenen Profit und um mich komplett blöd darzustellen, dann wären wir jetzt noch zusammen“, heißt es weiter. Sie sprach auch Olivers Instagram-Posts an und beklagte, dass er sich aber nie persönlich bei ihr gemeldet habe. Die 31-Jährige erklärte zudem, dass sie immer um ihre Ehe gekämpft hat. Sie habe „eine Reise angeboten“ und Beziehungsratgeber gelesen. 

Anzeige

Dann kämpft die Moderatorin plötzlich mit den Tränen: „Natürlich habe ich ihn geliebt.“ Es tut ihr „richtig weh, wenn Leute sagen, das war so nicht“. Zudem wollte sie gar nicht berühmt werden und habe das alles Oliver zu Liebe gemacht. „Wenn man unseren Ehevertrag liest, sieht man, auf was ich es angelegt habe: auf die Liebe! Ich wollte kein Geld, keinen Zugewinn, keine Immobilien. Ich wollte nur unsere Ehe und glücklich leben.“ Ihr 30. Geburtstag sei der Wendepunkt gewesen. „Amira, du hast dich so krass verändert. Du bist so negativ, deine Art zu sprechen, du bist vulgär in der Streitkultur“, sagte ihr Mutter damals. 

Hat Amira eine neue Liebe gefunden?

„Nach Wochen sagte ich mir: Ich kann das nicht mehr. Ich möchte so nicht mehr sein.“ Auch zu den Gerüchten um eine neuen mann an ihrer Seite äußerte sich Amira und betonte noch einmal: "Das ist doch ein totaler Quatsch! Das Gericht ist dran, der Anwalt ist dran. Und dann werden wir mal schauen, was dabei rauskommt. (...) Ich habe keine neue Person in meinem Leben. Die einzige neue Person bin ich selbst. Ich habe mich neu erfunden, neu wiedergefunden. Die neue Amira." Sicher wird Oliver Pocher auf die neuen Enthüllungen von seiner Ex reagieren.