WhatsApp und Instagram erhalten Meta-Rebranding

Der Name Facebook wird gestrichen.

, 07:14 Uhr
WhatsApp und Instagram erhalten Meta-Rebranding

Kürzlich benannte Mark Zuckerberg seinen Facebook-Konzern in „Meta“ um. Dies zeigt sich nun auch den Nutzerinnen und Nutzern der Apps WhatsApp und Instagram. Denn diese erhalten ein Rebranding und der Name Facebook wird gestrichen.

Anzeige

Beta-Nutzer der besagten Apps sehen den Schriftzug „from Facebook“ nicht mehr. Wie „WABetainfo“ berichtete, wurde er in der Version 2.21.220.21 bereits durch „from Meta“ ersetzt. Der Name Facebook wurde gestrichen. Demnach ist das Rebranding „from Meta“ sowohl auf dem Startbildschirm als auch im Einstellungsmenü in der Fußzeile zu lesen.

Anzeige
 Worawee Meepian / Shutterstock.com

„from Meta“

Die Änderungen tauchten in den Beta-Versionen für iOS und Android auf. Lange kann es nicht mehr dauern, bis das Rebranding auch in den offiziellen Varianten der Social-Media-Apps sichtbar wird. Der Dienst Facebook behält weiterhin seinen Namen. Zuckerberg entschied sich für die Umbenennung seines Unternehmens, da er der Meinung war, dass „Facebook“ alle seine Dienstleistungen nicht mehr wahrheitsgemäß wiedergeben könne.

Anzeige

Das sogenannte „Metaverse“ soll die Zukunft der digitalen Kommunikation werden. „Wir werden heute als Social-Media-Unternehmen gesehen, aber im Kern sind wir ein Unternehmen, das Menschen verbindet“, erklärte Zuckerberg kürzlich in einem offiziellen Statement.

Anzeige
Nächster Artikel
Anzeige