Weihnachtspakete 2023: Das sind die Abgabefristen bei DHL, Hermes und Co.

Auch in diesem Jahr gibt es für Weihnachtspakete wieder Fristen, damit die Post pünktlich zum Fest ihr Ziel erreicht.

19.11.2023, 13:15 Uhr
Weihnachtspakete 2023: Das sind die Abgabefristen bei DHL, Hermes und Co.
Cineberg/Shutterstock
Anzeige

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür und somit auch ein besonderer Anlass, um seinen Liebsten Geschenke zu machen. Allerdings lebt man nicht immer zusammen und muss die kleinen oder großen Aufmerksamkeiten per Post verschicken.

Jeds Jahr zum Fest kämpfen die Versanddienstleister mit großen Mengen an Weihnachtspaketen, die zum Ziel gebracht werden müssen. Der Konzern Hermes meldete sich nun zu Wort und erklärte, dass man sich „intensiv“ auf die nächsten Wochen vorbereite. Auch zum Black Friday werden große Mengen an Paketen erwartet. Hermes sei aber für die Herausforderung gut gewappnet.

DPD stellt praktisches Angebot überraschend ein DPD stellt praktisches Angebot überraschend ein
Anzeige
Ground Picture/Shutterstock

Mehr Personal und Kapazitäten für Weihnachtspakete

In diesem Jahr werden 12.000 Zustellerinnen und Zusteller unterwegs sein – darunter 2.500 zusätzliche Saison-Arbeitskräfte. Zudem hat Hermes die Kapazitäten um 30 Prozent erhöht. Auch die DHL sowie DPD stecken in den Vorbereitungen für diese besondere Jahreszeit. Damit alle Weihnachtspakete rechtzeitig bei Freunden und Verwandten ankommen, sollten allerdings bestimmte Fristen beachtet werden. Bei Hermes ist das beispielsweise der 19. Dezember. Bis 12 Uhr sollten hier alle Pakete und Päckchen abgegeben worden sein.

Anzeige

Bei der DHL haben Kunden noch einen Tag mehr Zeit und müssen ihre Sendungen bis zum 20.12. abgeliefert haben. Wer allerdings Pakete in Nachbarländer verschicken möchte, hat hier nur bis zum 14.12. Zeit. Bei DPD gilt ebenfalls der 20.12. als Deadline. Prio- und Expresssendungen können noch bis zum 22.12. abgegeben werden. Lebt der Empfänger außerhalb Europas, gilt bei DPD der 15.12. als Stichtag. 

Anzeige