Was das Wort „ODO“ auf dem Tacho bedeutet

Das Kürzel ist an jedem Auto und Fahrrad zu finden.

, 18:25 Uhr
Was das Wort „ODO“ auf dem Tacho bedeutet

Wenn man während der Autofahrt auf den Tacho schaut, bemerkt man, die dreistellige Abkürzung „ODO“. Diese steht nicht einfach nur so dort, sondern hat eine bestimmte Bedeutung. Das Kürzel steht für das Wort Odometer. Dies stammt aus dem Griechischen und wird von „Hodos“ abgeleitet, was auf Deutsch „Weg“ bedeutet.

Anzeige

Die Wissenschaft der mechanischen Wegmessung wird Hodometrie genannt. Deshalb ist der Odometer ein Wegmesser. Somit ist das Odometer dafür verantwortlich, dem Fahrer oder der Fahrerin anzuzeigen, wie viele Gesamtkilometer beziehungsweise Gesamtmeilen das Auto bereits zurückgelegt hat. Das gleiche Kürzel ist zumeist auch auf Fahrradtachos zu lesen.

Anzeige

Erste Entfernungsmesser gab es 330 Jahre vor Christus

Das Odometer misst mechanisch die zurückgelegte Strecke eines Fahrzeuges. Die ersten Entfernungsmesser soll es bereits zu Zeiten Alexander des Großen gegeben haben. Damals wurden Schrittzähler genutzt, die bereits erstaunlich genaue Ergebnisse lieferten. Auch zur Vermessung der Römerstraßen und zur Meilenangabe wurden die Odometer verwendet. Heute gehören sie zur Standardausrüstung in jedem Auto.

Anzeige
Nächster Artikel
Anzeige