Vermisster Jay Slater: Neue Details zu seinem letzten Anruf bekannt

Der Brite Jay Slater verschwand kürzlich spurlos auf der Insel Teneriffa. Sein Freund Brad hat nun Details über seinen letzten Anruf enthüllt.

08.07.2024, 17:35 Uhr
Vermisster Jay Slater: Neue Details zu seinem letzten Anruf bekannt
Privat
Anzeige

Am 17. Juni verschwand der Brite Jay Slater spurlos auf Teneriffa, wo er ein Musikfestival besuchte. Bisher ist völlig unklar, wo sich der 19-Jährige aufhält und ob ihm etwas zugestoßen ist. Dreizehn Tage lang hat die Polizei intensiv nach dem Urlauber gesucht – allerdings ohne Erfolg. Mittlerweile wurde die Suchaktion abgebrochen.

Der letzte Hinweis führt in den Park Rural de Teno. Dort wurde Jay Slater am 17. Juni um 08:50 Uhr zum letzten Mal von seinem Handy geortet. Was danach passierte, soll nun ermittelt werden. Auch wenn die Polizei die Suche nicht fortführen wird, hat Jays Familie angekündigt, nun Eigeninitiative ergreifen zu wollen.

12 Fakten über „Dwayne The Rock Johnson“ 12 Fakten über „Dwayne The Rock Johnson“
Anzeige
IMAGO / ABACAPRESS

Von dem jungen Jay Slater fehlt immer noch jede Sur

„Niemand geht, bis wir Jay gefunden haben“, betonte eine Freundin der Familie. Ein wichtiger Baustein der Suche sind die letzten Anrufe des 19-Jährigen. Kurz nachdem Jay das Musikfestival verlassen hatte, unterhielt er sich mit seinem Freund Brad per Videocall. "Er ging eine Straße entlang. Er ist ein bisschen umgekippt - kein großer Sprung - aber ein winzig kleiner Sprung", berichtet der Freund.

Anzeige

Es sei aber nichts passiert und beide haben darüber gelacht. Jay soll daraufhin auf Steinen gelaufen sein und kam von der Hauptstraße ab. "Ich sagte [zu Jay]: 'Gib mir deinen Standort'. Und er sagte: '15 Minuten Fahrt oder 14 Stunden Fußmarsch, ich weiß nicht, ob das stimmt'. Ich sagte: 'Wenn es nur 15 Minuten Fahrt sind, nimm dir ein Taxi'." Schließlich sei Slater angerufen worden und beendete das Gespräch mit Brad. Er versprach aber noch, ihn zurückzurufen.

Anzeige

Der Handy-Kontakt ist plötzlich abgerissen

Der 19-Jährige soll dann mit zwei Briten nach Masca gefahren sein. Er blieb einige Stunden in deren Airbnb-Wohnung, bis er am Morgen in seine Unterkunft zurückkehren wollte. Gegen 8 Uhr rief er seine Freundin an und bat um Hilfe, da er kein Wasser bei sich hatte und der Akku des Telefons sozusagen leer gewesen ist. Plötzlich riss der Kontakt ab. Seitdem gibt es kein Lebenszeichen mehr von dem jungen Briten. Die Polizei führt trotz dem Ende der Suchaktion die Ermittlungen fort. Allerdings befürchten erste Ermittler bereits, dass man Jay nicht mehr lebend finden wird.