Tinder führt neue "Matchmaker"-Funktion ein: Freunde und Eltern können jetzt mitreden

Ab sofort können Mütter, Väter und auch Freunde vorschlagen, mit wem man auf das nächste Date gehen soll.

27.10.2023, 09:59 Uhr
Tinder führt neue "Matchmaker"-Funktion ein: Freunde und Eltern können jetzt mitreden
rafapress/Shutterstock
Anzeige

Tinder zählt zu den beliebtesten Datingapps in Deutschland. Ob Freundschaften, heiße Affären oder die große Liebe – die App bietet eine gefragte Plattform, auf der man neue Menschen in der Nähe kennenlernen kann.

Normalerweise kann man selbst entscheiden, wem man ein „Herz“ gibt oder wer einfach weggewischt wird. Mit ein bisschen Glück kommt es schnell zu einem „Match“. Künftig kann man sich beim Tindern aber auch Hilfe holen – und zwar von Freunden oder sogar der Familie. So kann der perfekte Schweigersohn von den Eltern gleich mitausgesucht werden.

Tinder-Jahresauswertung: Das waren die Dating-Trends 2022 Tinder-Jahresauswertung: Das waren die Dating-Trends 2022
Anzeige
Kaspars Grinvalds/Shutterstock

Wurde der perfekte Schwiegersohn schon gefunden?

Möglich macht das die sogenannte „Matchmaker“-Funktion. Bis zu 15 Personen kann man neuerdings zu einer „Matchmaker“-Sitzung einladen. Ob das die Großmutter oder der beste Freund ist, spielt keine Rolle. Die eingeladene Person benötigt keinen eigenen Account auf Tinder. Das macht ein Gastzugang möglich. Schließlich können diese geladenen Personen 24 Stunden lang durch die Profile stöbern. Anschließend werden dem Tinder-Nutzer die Vorschläge der Mutter oder der Freundin angezeigt. Schließlich kann man natürlich immer noch entscheiden, ob man den Kontakt oder sogar ein Date wünscht.

Anzeige

Tinder hat sich dazu entschlossen, die neue Funktion einzuführen, weil man sich an dem Verhalten der Nutzer orientieren wolle. Dazu wurden einige Singles befragt, von denen 75 Prozent bestätigten, das nächste Date ohnehin in Abstimmung mit Freunden oder der Familie auszusuchen. So möchte man das Vorgehen vereinfachen und den engsten Kreis gleich mit einbinden.  

Anzeige