Strom-Schock: So massiv sollen die Preise steigen

Verbraucher müssen mit einer massiven Preiserhöhung rechnen.

, 10:11 Uhr
Strom-Schock: So massiv sollen die Preise steigen
Rido/Shutterstock

Durch den noch immer andauernden Krieg in der Ukraine kommt es hierzulande zu Energiepreiserhöhungen. Deutschland bezieht Gas aus Russland. Die aktuellen Sanktionen gegen das Land, welches den Angriffskrieg losgetreten hat, haben Auswirkungen auf die Gaslieferungen. Die Einschränkungen treiben auch die Kosten für den Strom in die Höhe.

Anzeige

Bald soll es zu massiven Preisanstiegen kommen. Die Verbraucherzentrale hat kürzlich berechnet, wie teuer es für die Verbraucherinnen und Verbraucher tatsächlich werden könnte. Es wird von einer Steigerung von 30 bis 50 Prozent ausgegangen. Die diesjährige Rechnung wird somit ein Allzeithoch erreichen.

Anzeige
A_stockphoto/Shutterstock

Bis zu 700 Euro mehr

Das Online-Magazin „Business Insider“ stellte in einer Grafik dar, wie die Preise für vier unterschiedliche Haushalte ansteigen werden. Bei gleichbleibendem Verbrauch könnte ein Single-Haushalt somit rund 270 Euro mehr zahlen müssen. Auf einen Zwei-Personen-Haushalt könnten 400 Euro zukommen, die hinzugezahlt werden müssen. Ein Drei-Personen-Haushalt muss schon deutlich tiefer in die Tasche greifen. Hier werden fast 600 Euro mehr erwartet. Ein Haushalt, in dem vier Personen leben, muss mit einer Zuzahlung von 700 Euro rechnen.

Anzeige