Sexueller Missbrauch: Mann zeigt kleinen Mädchen Videos

Die Polizei Herford fahndet nach einem Verdächtigen und bittet um Hinweise.

, 14:11 Uhr
Sexueller Missbrauch: Mann zeigt kleinen Mädchen Videos

Aktuell fahndet die Polizei nach einem Mann, dem sexueller Missbrauch vorgeworfen wird. Am frühen Abend des 7. Juni ereignete sich ein Vorfall im Nordrhein-Westfälischen Herford. Ein unbekannter Mann sprach in einem Wald- und Wiesengebiet zwei kleine Mädchen an. Er hielt sich in Rödinghausen nahe des Darnauer Weges auf. Die beiden Mädchen waren erst acht Jahre alt.

Anzeige

Wie die „Bild“ berichtet, holte er anschließend sein Smartphone raus, um den beiden Mädchen ein Video zu zeigen. Darauf war laut Beschreibung der Mädchen eine masturbierende Frau zu sehen. Allerdings wird ein sexueller Missbrauch vermutet. Die Polizei bestätigte außerdem, dass der Mann sich den beiden Mädchen auf „verdächtige Art und Weise“ näherte.

Anzeige

Polizei bittet um Hinweise

Nun sind die Beamten auf der Suche nach dem Verdächtigen. Dazu veröffentlichten sie ein Phantombild und bitten um die Hilfe der Bürger. Zu erkennen ist der Unbekannte an den folgenden Merkmalen:

Anzeige
  • Er ist zwischen 25 und 40 Jahre alt.
  • Er ist von schlanker Statur und zwischen 1,75 und 1,80 Meter groß.
  • Der Unbekannte hat lange braune Haare, die er meistens zu einem Dutt gebunden trägt.
  • Sein Aussehen und seine Sprache sind typisch deutsch.
  • Zum Zeitpunkt des Vorfalls war er mit einer grünen Jacke und einem schwarzen Shirt mit weißer Aufschrift bekleidet.

Hinweise können der Polizei Herford unter der folgenden Rufnummer mitgeteilt werden: 05221-8880

Anzeige
Nächster Artikel
Anzeige