9 Fakten über das „Scream“–Franchise

Fakten über „Scream“, die dich zum Staunen bringen.

23.04.2023, 13:56 Uhr
9 Fakten über das „Scream“–Franchise
Paramount Pictures Germany GmbH
Anzeige

5. Die Stimme

Warner Bros Film GmbH

Der Regisseur Wes Craven hatte sich nach einem „Voice-Casting“ für die Stimme von Roger L. Jackson entschieden, nachdem er von dessen Arbeit beim Film „Mars Attacks“ sehr überzeugt war.

Als besondere Herausforderung für die Schauspieler hielt er über die gesamte Dauer des Drehs geheim, wer sich hinter der Stimme am Telefon oder hinter der Maske versteckt. Das verstärkte noch die Verunsicherung der Schauspieler, die nun wirklich nicht wussten, mit wem sie da sprachen.

Anzeige

6. Drew Barrymore

IMAGO / UPI Photo

Ursprünglich war geplant, dass die Rolle der Heldin „Sidney“ von Drew Barrymore gespielt werden sollte. Sie kam allerdings selbst auf die Idee, als erste durch die Hand des „Geistergesichts“ zu sterben. Die Idee dahinter entwickelte sich durch ihre eigene Vorliebe für Horrorfilme, in der sie erkannte, dass die Heldin den Film normalerweise lebend überdauert.

Anzeige

Um mehr Spannung und Hoffnungslosigkeit bei den Zuschauern zu erzeugen, ließ sie sich bereits zu Anfang des Films töten, was zu viel Ratlosigkeit bei den Kinozuschauern führte und so den gewünschten Effekt zur Folge hatte.

Anzeige
Seite 3 von 5
Nächste Seite