Schüsse auf offener Straße: Ex-Fußballprofi Sezer Öztürk auf der Flucht

Bei einer Streiterei in Istanbul soll der ehemalige Bundesligaspieler einen Mann erschossen haben.

, 16:58 Uhr
Schüsse auf offener Straße: Ex-Fußballprofi Sezer Öztürk auf der Flucht

Der ehemalige Bundesliga-Profi Sezer Öztürk soll in dir Türkei einen Mann auf offener Straße erschossen haben. Nun wird der 35-Jährige per Haftbefehl gesucht und befindet sich auf der Flucht. Das türkische Nachrichtenportal „Enson Haber“ berichtet, dass sich der Vorfall am 19. September im Istanbuler Bezirk Pasaköy/Sile ereignet haben soll.

Anzeige

Der junge Mann soll mit Freunden unterwegs gewesen sein. Anschließend geriet er in einen Verkehrsstreit. Laut der „Bild“-Zeitung saß eine Gruppe auf der Straße und picknickte. Daraufhin soll Öztürk gefragt haben, wie er mit seinem Mercedes an ihnen vorbeifahren soll. Aus bisher unbekannten Gründen kam es nach dieser Konfrontation zu einer verheerenden Streiterei. Diese endete für einen der Beteiligten tödlich.

Anzeige

Öztürk erschießt Passanten

Plötzlich habe Öztürk eine Waffe gezogen und auf einen Mann gezielt und geschossen. Das Opfer kam anschließend in ein Krankenhaus und verstarb später an seinen schweren Verletzungen. Bei dem Vorfall sollen weitere vier Menschen verletzt worden sein. Allerdings nicht tödlich.

Anzeige

Wie der „Focus“ berichtet, wurde die Tat von einem Handy sowie von einer Überwachungskamera gefilmt. Nun suchen die Beamten nach Öztürk, der sich momentan auf der Flucht befindet.

Anzeige
Nächster Artikel
Anzeige