Rapper Young Dolph in Memphis erschossen

Die Täter konnten bisher noch nicht ermittelt werden.

, 18:32 Uhr
Rapper Young Dolph in Memphis erschossen

Der Rapper Young Dolph wurde vergangene Woche in Memphis erschossen. Das schreckliche Unglück ereignete sich in einem Keks-Geschäft. Der 36-Jährige ging einkaufen, als plötzlich Schüsse aus einem fahrenden Auto fielen. Wie das US-Portal „TMZ“ berichtete, war dies nicht das erste Mal, dass auf den Rapper geschossen wurde.

Anzeige

Im Jahre 2017 wurde er bereits angegriffen. Trotz schwerer Verletzungen konnte er Dank einer Operation gerettet werden. Diesmal kam allerdings jede Hilfe zu spät. Damals seien Eifersucht und Hass die Motive gewesen, wie Young Dolph nach dem Angriff berichtete. Diesmal kann die Polizei die Hintergründe der Tat noch nicht benennen.

Anzeige

Täter noch unbekannt

Der Täter müsse laut dem „Stern“ noch identifiziert werden. „Diese Tat ist ein weiteres Beispiel für die sinnlose Waffengewalt, die wir lokal und landesweit erleben“, erklärte eine Sprecherin der Polizei.

Anzeige

Young Dolph wurde im Jahre 1985 Adolph Thornton Jr. geboren. Der Musiker stammt aus Chicago. Er wuchs mit seinen beiden Brüdern bei seiner Großmutter in Memphis auf. Im Jahre 2009 veröffentlichte der Rapper erste Mixtapes im Dirty-South-Stil.  Fünf Jahre später gelang ihm schließlich sein musikalischer Durchbruch.

Anzeige
Nächster Artikel
Anzeige