Rätselhafter Code auf Lidl-Kassenbon: Das steckt hinter den Buchstaben

Ein Kunde, der bei Lidl einkaufen gegangen ist, hat auf seinem Kassenbon Buchstaben-Codes entdeckt. Was dahinter steckt und wieso sie so wichtig sind.

28.05.2024, 14:02 Uhr
Rätselhafter Code auf Lidl-Kassenbon: Das steckt hinter den Buchstaben
IMAGO / mix1
Anzeige

Kundinnen und Kunden der Supermarktkette Lidl haben kürzlich online über einen rätselhaften Code auf dem Kassenbon diskutiert. Gleich mehreren Verbrauchern ist nach dem Einkaufen aufgefallen, dass sich auf dem Kassenzettel hinter den Produkten bestimmte Buchstaben befinden.

Ein Mann teilte ein Foto seines Kassenbons auf Reddit und fragte die gesamte Community, was es damit auf sich hat. Die Buchstaben A oder B werden direkt hinter die Preise für Joghurt, Obst, Toilettenpapier und Co. gedruckt. Dahinter verbirgt sich aber kein Mysterium, sondern eine wichtige Information. Die Codes stehen nämlich für die anfallende Mehrwertsteuer.

Millionen Kunden betroffen: Lidl verkleinert Sortiment Millionen Kunden betroffen: Lidl verkleinert Sortiment
Anzeige
Stokkete/Shutterstock

Was die Buchstaben-Codes auf dem Kassenbon bedeuten

"Es handelt sich um die Höhe der Mehrwertsteuer, die du auf Artikel zahlst. Weitere Informationen findest du im Abschnitt ‚Mehrwertsteuer‘ am Ende des Kassenbons", betätigte einer der User unter dem geposteten Foto. Der Steuersatz jeder Ware muss von den Supermärkten deklariert werden. Das ist auch nicht nur bei Lidl der Fall. Zahlreichen Kunden werden die Codes bereits aufgefallen sein.

Anzeige

Allerdings machen sich nur wenige Verbraucher die Mühe, das gesamte Kleingedruckte zu lesen. In diesem Rahmen steht der Buchstabe A für den reduzierten Steuersatz von 7 Prozent. Das ist bei allen „Waren des täglichen Bedarfs“ der Fall. Dazu zählen beispielsweise Lebensmittel, Getränke oder Zeitschriften. Der Buchstabe B wird hingegen für den normalen Steuersatz von 19 Prozent verwendet.

Anzeige