Prinz Charles wird zu Charles III.: So viel verdient er nun als König

Dieses Einkommen steht dem König von England zu.

, 16:48 Uhr
Prinz Charles wird zu Charles III.: So viel verdient er nun als König
IMAGO / UPI Photo

Die Queen verstarb vergangene Woche Donnerstag im Alter von 96 Jahren. Nun wird Elizabeths Sohn ihr Amt übernehmen und künftig den Titel König Charles III. tragen. Doch wie sieht eigentlich das Einkommen des Thronfolgers aus?

Anzeige

Bisher bekam Charles als Herzog von Cornwall Geld vom gleichnamigen Herzogtum ausgezahlt. Im vergangenen Jahr soll es sich um eine Summe von 20 Millionen gehandelt haben. Von diesem Vermögen finanziert er unter anderem sein Privatleben sowie das Büro seines Sohnes Prinz William. Zudem erhielt Charles Gelder aus dem Sovereign Grant. Dabei soll es sich 2021 um knapp 2,5 Millionen Euro gehandelt haben. Sein Gesamtvermögen wurde noch in diesem Jahr auf 85 Millionen geschätzt. Doch nun ändert sich einiges für den Herzog von Cornwall.

Anzeige
. IMAGO / i Images

Vom Herzog von Cornwall zum König von England

Als König wird er ähnliche Summen erwirtschaften, wie es zuvor seine Mutter getan hat. Elizabeth II. erhielt jährlich rund 87 Millionen Euro vom britischen Volk. Diese Summe wurde unter anderem in Personalkosten, Instandhaltungskosten für Immobilien, Strom- und Wasserkosten sowie Reisen investiert. Ihr Gesamtvermögen wird auf 425 Millionen Euro geschätzt.

Anzeige

Im Rahmen ihres Amtes verdiente sie zwar weitaus mehr, doch dieses Geld zählt nicht zu ihrem Privateinkommen. Es gehört dem Crown Estate zu dem ebenso einige Immobilien, Ländereien, Küstenabschnitte und Landwirtschaftsbetriebe zählen. Das Nettovermögen des Crown Estate wird mit 15,6 Milliarden Euro angegeben. Rund 15 Prozent des jährlichen Gewinns geht an die königliche Familie.