NASA entdeckt mysteriöse Insel im Pazifik

Die Insel ist binnen weniger Tage aufgetaucht.

01.10.2022, 22:13 Uhr
NASA entdeckt mysteriöse Insel im Pazifik
NASA
Anzeige

Es kommt nicht häufig vor, dass man auf unserer Welt noch ein unentdecktes Fleckchen Erde findet. Doch genau das ist der NASA gelungen, die eine mysteriöse Insel im Pazifik entdeckt hat. Diese gab es zuvor noch nicht, im September ist sie an die Oberfläche des Meeres gelangt. Rund 24.000 m² ist die Insel groß, und scheint immer noch größer zu werden.

Handelt es sich bei der Insel etwa um Atlantis? Das ist wohl eher unwahrscheinlich, schließlich wurde sie auf einem Meeresbodenkamm entdeckt, der sich zwischen der Küste Neuseelands und dem Inselstaat Tonga befindet. Auf diesem Gebiet befinden sich die meisten Unterwasservulkane der Welt.

Google Maps: User entdecken verstörenden Mord auf unbewohnter Insel Google Maps: User entdecken verstörenden Mord auf unbewohnter Insel
Anzeige
Shutterstock/Damsea

Bleibt die Insel bestehen?

Am 10. September 2022 ist einer von ihnen zum Leben erwacht und immer noch nicht zur Ruhe gekommen. Und das ist auch der Grund, wieso es die Insel gibt – denn seit mehreren Tagen pumpt der Vulkan Lava in den Ozean, und somit auch Rauch und Asche. Bereits 11 Stunden, nachdem der Vulkan eruptiert ist, hat sich genug gehärtete Lava im Meer befunden, um eine Insel zu bilden. Die Insel ist also ein Nebenprodukt des Vulkans.

Anzeige

Für die Bewohner von Tonga stellt der Vulkan im Meer kein großes Risiko dar. Es wird jedoch empfohlen, dass die Seefahrer einen 4 km großen Bogen um ihn machen, raten Experten. Ob die neu aufgetaucht Insel bestehen bleibt, ist bis jetzt noch unklar. Es ist tatsächlich nicht unüblich, dass durch Unterwasservulkane kleine neue Insel entstehen, doch meistens haben diese nur wenige Jahre bestand.

Anzeige