Nach Pocher-Ohrfeige: Comedy-Partner Luke Mockridge mit Ansage an „Gangster-Rapper“

Der Comedian machte seinem Ärger in einer Instagram-Story Luft.

, 14:17 Uhr
Nach Pocher-Ohrfeige: Comedy-Partner Luke Mockridge mit Ansage an „Gangster-Rapper“
IMAGO / kolbert-press
Anzeige

Vor fast einer Woche hat der deutsche Comedian Oliver Pocher während eines Events eine saftige Ohrfeige kassiert. Der Täter, TikTok-Star Fat Comedy, hat selbst nach der Tat nach auf Instagram mit der Aktion geprahlt, während der Comedian mittlerweile rechtliche Schritte einleiten ließ. Der 44-Jährige befürchtet unter anderem bleibende Schäden, wie zum Beispiel einen Hörverlust auf verschiedenen Frequenzen. Doch die Ohrfeige sorgte nicht nur für großen Wirbel in Pochers Leben – auch einige Promis haben sich in die Diskussion eingeschaltet und öffentlich ihren Standpunkt zum Ohrfeigen-Gate verkündet. Neben den verschiedenen Rappern und TV-Sternchen meldet sich jetzt auch Comedy-Kollege Luke Mockridge zu Wort, der aktuell von Pocher auf seiner Tour begleitet wird.

Mockridge, der in den letzten Jahren wegen eines Vergewaltigungsvorwurfs extremen Hate kassierte, scheint nun genug vom Drama zu haben. Er hat keine Lust, ins Fadenkreuz des Konflikts zu geraten und machte seinen Followern auf Instagram eine deutliche Ansage. Diese richtete er speziell an Fat Comedy, der nach der Ohrfeige weiterhin gegen Pocher stichelte: „Dafür, dass davon ausgegangen wird, dass du irreparable Schäden hast, konntest du richtig glänzen auf der Bühne bei deinem Kumpel Luke.“ Darauf reagierte Mockridge folgendermaßen: „Jetzt ist ein riesen Lebensziel von mir wahr geworden: Ich habe endlich Beef mit Gangster-Rappern, mit ‚Gangster-Rappern‘ und ‚Musikern‘, wegen dieser ganzen Oli-Pocher-Sache.“

Anzeige
IMAGO / Future Image

Mockridge verteidigt Pocher

Mit seinen Aussagen macht der Comedian deutlich, dass er nicht viel von den Beteiligten an dieser Tat hält. „Jetzt werd‘ ich da noch mit reingewurschtelt, und bitte einfach darum: Lass es. Das kriegt ihr auch richtig gut ohne mich hin. Macht das unter euch aus. Ich habe beschlossen, mein Leben einfach nur mit Dingen zu befüllen, die mir Spaß machen“, verkündet er.

Anzeige

Doch zumindest den gemeinsamen Comedy-Auftritt mit Pocher möchte Luke Mockridge nicht in den Dreck gezogen sehen. „Oli Pocher ist nach seiner Ohrfeige in der Dortmunder Westfalenhalle bei mir aufgetreten, einen Tag danach. Ich habe gesagt: ‚Wenn du Bock hast, komm‘ auf die Bühne.‘ Und so spontan und talentiert, wie er ist, hat er das gemacht und hat den Laden auf links gekrempelt. Wir haben dann noch eine Nummer zusammen gemacht und es war einfach sehr, sehr lustig, weil der Typ einfach gut in seinem Job ist“, erklärt er.

Anzeige