Meta überrascht mit neuen Plänen: Kommt WhatsApp jetzt aufs iPad?

Apple-Fans warten schon seit Monaten auf eine WhatsApp-Variante für iPads.

22.09.2023, 16:10 Uhr
Meta überrascht mit neuen Plänen: Kommt WhatsApp jetzt aufs iPad?
Sharaf Maksumov/Shutterstock
Anzeige

WhatsApp gilt als einer der beliebtesten Messenger der Welt. Mittlerweile zählt die App zu Meta und wird regelmäßig verbessert. Neben der Nutzung auf dem Smartphone, kann WhatsApp auch in einer Desktop-Variante auf dem Computer verwendet werden. 

Auch mit Google-basierten Geräten kann die praktische Kommunikationsmethode mittlerweile verknüpft werden. Somit können die User durch Scannen eines QR-Codes WhatsApp auch auf dem Tablet nutzen. Für Apples iPads gab es bisher jedoch keine Option. Das könnte sich bald jedoch ändern und auch iPadOS-Nutzer kämen somit auf ihre Kosten.

Sendetaste lange halten: WhatsApp erweitert beliebtes Feature Sendetaste lange halten: WhatsApp erweitert beliebtes Feature
Anzeige
guteksk7/Shutterstock

WhatsApp startet ersten Test der neuen iPad-App

Laut WABetaInfo hat Meta nun einen ersten Test der iOS-App für iPads gestartet. Die Variante soll für das Betriebssystem der iPads optimiert worden sein. Auch hier soll man sich mithilfe eines QR-Codes verbinden können. Das Zweitgerät wird schließlich mit dem „zentralen“ Smartphone verknüpft. Auch ein erstes Bild der Test-Version wurde veröffentlicht.

Anzeige

Hier sieht man bereits, dass sich links die Kontakte befinden und rechts das Chat-Fenster. Alle aktuellen Daten werden automatisch synchronisiert. Doch wer hat Zugriff auf die Beta-Version? Tatsächlich können nur User die Testversion ausprobieren, die am öffentlichen Beta-Programm von WhatsApp teilnehmen. Wann WhatsApp die neue Version für alle Nutzer freigeben wird, ist noch unklar. 

Anzeige