„Süß & würzig“: McDonald’s begeistert Kunden mit neuen Saucen

Die Fast-Food-Kette McDonald's hat kürzlich das Angebot erweitert und die Kunden mit neuen Produkten überrascht.

11.11.2023, 16:08 Uhr
„Süß & würzig“: McDonald’s begeistert Kunden mit neuen Saucen
8th.creator/Shutterstock
Anzeige

Der McDonald‘s-Konzern aus Oak Brook im US-Bundesstaat Illinois ist normalerweise nicht für seine Experimente bekannt. Bevor hier was auf den Tisch kommt, wird sehr lange und gründlich Marktforschung betrieben. Unzählige Test-Sessions der Mitarbeiter und später in wenigen, ausgewählten Restaurants gehören zur Etablierung eines neuen Produktes. Kein Wunder, denn hinter manchen Burgern und Shakes des amerikanischen Fast-Food-Spezialisten steht oft eine Menge Technik.

Das Beginnt schon bei der Produktion der einzelnen Zutaten. Die müssen nämlich zum Marktstart in jeder Filiale des Landes in ausreichender Menge verfügbar sein. Das letzte, was McDonald’s will, ist, die Kunden mit leeren Händen nach Hause zu schicken. Zusätzlich gibt es die Maschinen und Geräte, um die einzelnen Spezialitäten in der Filiale auf- und zuzubereiten. Und „last but not least“ – andere Länder, andere Sitten. Nicht in jedem Land gibt es die gleichen Produkte.

Nach 40 Jahren: In dieser deutschen Stadt gibt es keinen McDonald's mehr Nach 40 Jahren: In dieser deutschen Stadt gibt es keinen McDonald's mehr
Anzeige

In jedem Land gibt es verschiedene Menüs

Kein Rind in Indien und kein Schweinefleisch in allen muslimisch geprägten Kulturen. Außerdem ist noch der Geschmack der einzelnen Regionen sehr unterschiedlich. Aus dem Grund schmeckt auch die Würzung verschiedener Saucen und Gerichte immer etwas anders. Auch die lokalen Zulieferer bieten unterschiedliche Geschmäcker an, allerdings müssen, so die Firmenphilosophie alle Flagship-Produkte wie die Pommes oder der BigMac weltweit gleich schmecken. Man soll sich halt in jeder Filiale sofort heimisch fühlen.

Anzeige
6428W Digital Art/Shutterstock

McDonald's überrascht immer wieder mit neuen Produkten

Jetzt hat das Unternehmen mit den „Goldenen Bögen“ zwei Spezialitäten rausgebracht, die die Fans förmlich austicken lassen. Genau genommen sind es zwei unterschiedliche Saucendips, die der Konzern zu Pommes oder Chicken McNuggets reicht. Die Traditionalisten sind natürlich Ketchup und Mayo für die Pommes und für die Nuggets werden dann normalerweise Sour Cream, Curry- oder Barbecue-Saucen als Dip gereicht.

Anzeige

Und genau hier hat der US-Amerikanische McDonald’s nun zwei neue Saucen im Programm. Zunächst gibt es dort einen „Sweet & Spicy Jam“, der so etwas ähnliches wie eine Konfitüre ist, abgeschmeckt mit rotem Paprika sowie Szechuanpfeffer und sogar eine Priese Cayennepfeffer, dazu noch etwas Apfelessig – also genau das Richtige, für die, die es feurig lieben! Die andere Sorte nennt sich „Mambo“ und ist eine Spezialität aus der Washingtoner „Black Community“. In der US-Hauptstadt liebt man eine Komposition aus Tomaten mit einem Hauch Essig; also süß und würzig. Da bekommt man leider bereits vom Lesen Hunger. 

Kommen die Saucen auch nach Deutschland?

Deshalb jetzt die alles entscheidende Frage: Gibt’s das demnächst auch in Deutschland zu genießen? Die Antwort enttäuscht. Wie bereits beschrieben, scheinen die Planer bei McDonald’s diese Saucen nicht passend für den deutschen Gaumen zu finden. Daher gehen die Restaurantgäste hierzulande wohl leer aus. „Die Saucen, Sweet & Spicy Jam und Mambo Sauce sind derzeit nicht für den deutschen Markt geplant“, so das Unternehmen auf eine Anfrage. Auch die amerikanischen Genießer werden wohl nicht lange etwas davon haben, denn es scheint sich dabei um ein saisonales Produkt zu handeln, das nur begrenzt lange angeboten wird. Schade, dass sich McDonald’s nicht traut, den europäischen Gast selbst entscheiden zu lassen, ob er diese Saucen liebt, oder nicht.