Ist Johnny Depp doch nicht unschuldig? SMS enthüllt brisante Details

Insgesamt wurden 6000 Seiten Gerichtsdokumente veröffentlicht.

, 14:39 Uhr
Ist Johnny Depp doch nicht unschuldig? SMS enthüllt brisante Details
IMAGO / agefotostock

Der Prozess zwischen Hollywoodstar Johnny Depp und Schauspielerin Amber Heard sorgte wochenlang für Aufsehen. Jahrelang beschuldigte die 36-Jährige ihren Ex-Mann, sie vergewaltigt und geschlagen zu haben. Im Rahmen der Gerichtsverhandlung sprach Johnny offen über die Ereignisse und bewies durch zahlreiche Zeugenaussagen sowie Fotos und Audioaufnahmen, dass die Gewalt in der Beziehung eigentlich von Amber ausging.

Anzeige

Johnny wurde Recht zugesprochen und Amber soll nun aufgrund von Verleumdung eine Strafe von 8,3 Millionen an den „Fluch der Karibik“-Star zahlen. Doch sie legte kürzlich Berufung gegen das Urteil ein. Zudem wurde nun eine brisante SMS enthüllt, die beweisen soll, dass Johnny doch gewalttätig wurde.

Anzeige
IMAGO / MediaPunch

„Er war entsetzt“ und hat „geweint“

Insgesamt wurden 6.000 Seiten Gerichtsdokumente veröffentlicht. Darin ist auch eine Textnachricht enthalten, die Johnnys ehemaliger Assistent im Jahr 2014 an Amber schrieb. „Wenn jemand wirklich ehrlich zu ihm wäre und ihm sagen würde, wie schlimm es wirklich war, wäre er entsetzt. Er war entsetzt, als ich ihm sagte, dass er dich getreten hat, hat er geweint“, heißt es darin.

Anzeige

Ist Johnny am Ende doch nicht unschuldig? Zudem ist eine SMS von ihm selbst in den Aufzeichnungen zu finden. „Natürlich tut es mir leid… Ich werde es nie wieder tun… Meine Krankheit hat mich irgendwie gepackt… Ich fühle mich so schlecht!“, schrieb er an Amber. Auf was genau er sich bezog, ist jedoch unklar. Zudem lässt sich nicht bestätigen, dass der ehemalige Assistent die Wahrheit sagte. Die SMS wurden bei der Urteilssprechung nicht beachtet, da sie von der Richterin für „unzulässig“ befunden wurden. Johnny soll Amber 2016 angeblich gegen den Kopf getreten haben. Fest steht, dass ein Ende dieses Streits noch lange nicht in Sicht ist.