„Ich bin schwul“: Profifußballer outet sich

Der erste aktive Profifußballer bekannte sich zu seiner Homosexualität.

, 07:36 Uhr
„Ich bin schwul“: Profifußballer outet sich

Fußballspieler Josh Cavallo outete sich kürzlich als homosexuell gegenüber der Öffentlichkeit. „Ich bin ein Fußballspieler, und ich bin schwul“, verkündete der 21-Jährige in einer Video-Botschaft. Cavallo spielt für den australischen A-Liga-Fußballverein Adelaide United.

Anzeige

Hinter seiner mutigen Botschaft steckt allerdings noch mehr. Denn Josh ist der erste aktive Profifußballer, der sein öffentliches Coming-out hatte. „Es gibt da etwas Persönliches, das ich mit euch allen teilen muss“, erzählt der junge Mann in seinem Video. Er kämpfte lange Jahre mit seinem Traum Fußball zu spielen und gleichzeitig er selbst sein zu können. Bisher führte der 21-Jährige ein Doppelleben. Er schämte sich und versteckte seine sexuelle Orientierung und sein Privatleben für eine lange Zeit.

Anzeige

Josh Cavallo mit bewegendem Coming-out

Doch damit soll nun endlich Schluss sein. Cavallo möchte zu sich selbst stehen und trotzdem seinem Beruf nachgehen. Er möchte offen mit seinen Fans umgehen und zeigen, dass es „okay ist, schwul zu sein und Fußball zu spielen.“ Cavallo berichtet außerdem, dass er sich immer auf die Unterstützung seiner Familie und seiner Freunde verlassen könne. Auch sein Team würde hinter ihm stehen.

Anzeige

„Mehr als sechs Jahre lang habe ich nun mit meiner Sexualität gekämpft. Ich bin einfach froh, dass ich das nun von meinen Schultern habe“, schrieb der Sportler auf Instagram. Cavallo hofft nun, dass die Branche ihre Einstellung zu Homosexualität ändert und sich auch seine Kollegen in Zukunft trauen, offen zu sich selbst zu stehen.

Anzeige
Nächster Artikel
Anzeige