„Glaube nicht alles“: MontanaBlack unterbricht Auszeit für ein klares Statement

Der Gamer räumt mit einigen Gerüchten auf.

, 19:30 Uhr
„Glaube nicht alles“: MontanaBlack unterbricht Auszeit für ein klares Statement
montanablack / Instagram

Es ist gerade erst ein paar Tage her, dass der deutsche Gaming-König MontanaBlack verkündet, sich eine Auszeit zu nehmen, da meldet er sich schon wieder bei seinen Fans. Mit einem Statement auf Instagram wehrt er sich gegen Spekulationen um sein Privatleben oder gar ein mögliches Ende seiner Karriere.

Anzeige

Auf die Ankündigung, dass der Streamer aus Buxtehude sich eine Pause mit dem Streamen gönnen wollte, da es ihm physisch und psychisch nicht gut gehe, brodelte die Gerüchteküche über: Ist das das Ende seiner Karriere? Geht es seinen Großeltern gesundheitlich schlecht? Oder ist gar etwas mit seinem Hund Kylo?

Anzeige

MontanaBlack setzt den Gerüchten ein Ende

MontanaBlack / Instagram

Diesen Gerüchten setzt Marcel Eris jetzt ein Ende. Auf Instagram findet er klare Worte zu seiner Situation: „Glaube nicht alles, was die Medien berichten. War niemals die Rede, dass ich mich komplett zurückziehe, etc. […] Ich hatte nicht nur vom Kopf her eine schwere Phase, sondern auch am Freitag eine knapp 5 Stunden Vollnarkose, weil ich mir die Zähne neu machen lasse. Das hat mich körperlich ziemlich mitgenommen. Oma/Opa und Kylo geht es bestens.“

Anzeige

Auch die NFT-Skandale, die den Twitch-Streamer in den letzten Monaten umgeben haben, sind nicht der Grund für die Auszeit. Genauso wenig der Beef, den er mit Elias97 auf Twitter losgetreten hat. Tatsächlich gehe es um private Probleme, wie er auf Instagram berichtet. Um welche Probleme es sich konkret handelt, lässt er nicht durchblicken. Dafür macht er seinen Fans Hoffnungen auf ein baldiges Comeback: „Ich nehme mir aktuell Zeit für mich, ohne YouTube/Streams. Wie lange diese Pause sein wird, weiß ich selber nicht. Kann sein, dass ich morgen wieder am Start bin oder erst in einem Monat“. In der Insta-Story fügt der Zocker noch hinzu, dass er sich zu den Gründen äußern wolle, sobald er aus seiner Auszeit zurück ist. So lange müssen Fans sich jetzt noch gedulden.