Freunde sind in Aufruhr: Große Sorge um Supermodel Cara Delevingne

Neue Bilder zeigen, wie schlecht es dem Model geht.

, 13:43 Uhr
Freunde sind in Aufruhr: Große Sorge um Supermodel Cara Delevingne
SPLASH / BACKGRID
Anzeige

Das Supermodel Cara Delevingne hat vor wenigen Jahren noch die Laufstege der Welt erobert – mittlerweile macht man sich um sie jedoch große Sorgen. Auf neuen Bildern, die erschienen sind, wirkt die 30-Jährige verwahrlost und orientierungslos, sodass sich auch ihre Freunde langsam große Sorgen um sie machen.

Cara Delevingne soll nämlich ein Drogenproblem haben, wie vor wenigen Tagen erneut sichtbar wurde. Dort hatte sie nämlich am Flughafen in Los Angeles den Privatjet von JAY-Z betreten und wollte eigentlich nach New York fliegen. Der Flieger hob jedoch nicht ab, und 45 Minuten später verließ sie ihn wieder. Dabei trug sie keine Schuhe mehr und hatte eine Zigarette in der Hand. Was genau Cara Delevingne geraucht hat, ist nicht bekannt.

Anzeige
IMAGO / Independent Photo Agency Int.

Freunde appellieren an Cara Delevingne

Einem Insider zufolge hat das Model schon lange mit psychischen Problemen zu kämpfen, die weit über eine Drogensucht hinausgehen. Ihre Freunde sind sich sicher, dass sie sich bald in eine Klinik begeben muss, und flehen sie an, sich endlich Hilfe zu suchen. So ist vor wenigen Tagen Caras enge Freundin und Schauspielkollegin Margot Robbie zu Besuch gekommen und wurde beim Verlassen von Caras Haus mit Tränen in den Augen fotografiert.

Anzeige

Ein anderer Freund hat ihr bereits gesagt, dass es so nicht weitergeht. „Feiern ist eine Sache, aber du fängst an, deine Freunde, Kollegen und Geschäftspartner im Stich zu lassen – und das passt nicht zu dir“, so der Wortlaut. Es bleibt abzuwarten, ob das Model die Unterstützung bald annimmt und sich helfen lässt.

Anzeige