Fieser Penis-Vergleich: Heidi Klum kassiert Shitstorm

Das Topmodel musste sich heftiger Kritik stellen.

, 19:15 Uhr
Fieser Penis-Vergleich: Heidi Klum kassiert Shitstorm
Heidi Klum/Instagram
Anzeige

Die Halloweenparty von Heidi Klum gilt mittlerweile als eine der beliebtesten Veranstaltungen in der gruseligsten Nacht des Jahres. Das Topmodel lädt Stars und Sternchen nach New York ein, um mit ihr zu feiern. Dabei beeindruckt sie immer wieder mit aufwendigen Kostümen, für die sie zahlreiche Stunden in der Maske verbringt.

In diesem Jahr ließ sie sich etwas ganz Besonderes einfallen. Das Kostüm der 49-Jährigen sollte die durch Corona ausgefallenen Partys wieder aufwiegen und war sogar gefährlich für ihre Gesundheit. Ein Notarzt musste Klum den gesamten Abend über begleiten. Doch nicht alle Fans waren begeistert.

Anzeige
IMAGO / Cover-Images

Heidis Halloweenkostüm scheidet die Geister

Heidi erschien als riesiger Wurm. Ihre Arme und Beine waren komplett in das Kostüm eingehüllt. Sie erklärte bereits im Voraus, dass es „klaustrophobisch“ werden würde. Nur ihre Augen und der Mund waren noch zu sehen. Ehemann Tom ging als gruseliger Angler, der seine Liebste am Haken hielt. Während einige den Look cool finden, reagierten andere erschrocken. Klum erntete sogar einen Shitstorm im Netz.

Anzeige

Ihr Kostüm wurde unter anderem mit einem riesigen „Wal-Penis“ verglichen. Ein User schrieb, er dachte Heidi sei „ein Dönerspieß“. Allein dieser Kommentar erntete auf Instagram über 1200 Likes. Einige sahen in der Situation die Chance, ihrer allgemein schlechten Meinung über die Entertainerin freien Lauf zu lassen „Sie geht als Wurm, wie passend für einen Menschen ohne jegliches Rückgrat.“ Bei dem stundenlangen Aufwand ist das natürlich ein herber Schlag für das Topmodel.

Anzeige