Fall Gabby Petito: Möglicherweise Überreste von Brian Laundrie gefunden

Das FBI entdeckte menschliche Überreste auf der Suche nach Gabbys Verlobten.

, 14:38 Uhr
Fall Gabby Petito: Möglicherweise Überreste von Brian Laundrie gefunden
Gabby Petito/Instagram

Seit mehreren Wochen sucht das FBI nach Brian Laundrie. Der junge Mann ist der Verlobte der in den USA getöteten Gabby Petito. Die beiden gingen auf einen gemeinsamen Roadtrip, von dem die 22-Jährige niemals zurückkehrte. Mitte September wurde ihr Leichnam im Grand-Teton-Nationalpark in Wyoming gefunden. Vergangene Woche gaben die Ermittler schließlich bekannt, dass Gabby stranguliert wurde.

Anzeige

Seit über einem Monat sucht das FBI nun schon nach Brian Laundrie. Er kehrte zwar in dem gemeinsamen weißen Van von dem Roadtrip zurück, verschwand allerdings einige Tage später. Nun scheint den Ermittlern ein Durchbruch gelungen zu sein. Im Carlton Reserve in Florida fand man persönliche Gegenstände des 23-Jährigen. Darunter ein Rucksack und ein Laptop. Dies bestätigte der Anwalt der Familie in einem Statement: „Bei der Suche abseits eines Pfades, den Brian oft benutzt hatte, wurden Gegenstände gefunden, die ihm gehören.“

Anzeige
Brian Laundrie/Instagram

Leichenteile werden untersucht

In der Nähe der persönlichen Gegenstände wurden außerdem menschliche Überreste entdeckt. Ob es sich dabei um den Gesuchten handelt, konnte bisher noch nicht bestätigt werden. Die Fundstelle hatte zuvor unter Wasser gestanden. Wie der Fernsehsender „WFLA“ zeigte, haben die Ermittler an der Fundstelle bereits ein weißes Zelt aufgestellt. Die Gegenstände sowie die Leichenteile müssen nun analysiert und untersucht werden. Es soll noch einige Tage in Anspruch nehmen, bis das FBI sagen kann, zu wem die menschlichen Überreste gehören.

Anzeige