Erotikstar Andy Lee eröffnet erste Porno-Universität der Welt

Der 34-Jährige möchte Einsteigern unter anderem Informationen zum Thema Missbrauch übermitteln.

03.03.2023, 23:01 Uhr
Erotikstar Andy Lee eröffnet erste Porno-Universität der Welt
Andy Lee/Instagram
Anzeige

Andy Lee arbeitete eigentlich als Installateur, heute ist er ein sehr erfolgreicher Pornodarsteller und Erotikstar. Nachdem er die unterschiedlichsten Erfahrungen in dem umstrittenen Business gesammelt hat, entschied er sich die erste Porno-Universität der Welt zu eröffnen.

Diese befindet sich im britischen Cambridgeshire. „Ich habe die erste Pornostar-Universität der Welt gegründet, wo ich Pornodarstellern beibringe, wie man sie in der Branche nicht missbraucht werden", berichtet Lee. Sich dort weiterzubilden, ist komplett kostenlos. Eine Gruppe von 250 gemischten Personen sowie eine Gruppe von 67 Männern haben sich Lee bereits angeschlossen.

Dank OnlyFans: Polizistin wird zur Millionärin und muss nun auf Dates verzichten Dank OnlyFans: Polizistin wird zur Millionärin und muss nun auf Dates verzichten
Anzeige
panitanphoto/Shutterstock

Die Teilnahme ist kostenlos

"Alle meine Freunde fragten mich, wie man zu Pornos kommt, was man macht, also erzähle ich es ihnen", erklärt der 34-Jährige. Andy liebt seinen Job. Im Jahre 2010 fand er zufällig den Weg in die Branche. "Seit ich mich meiner Sexualität und meinen sexuellen Erfahrungen geöffnet habe, lebe ich einfach glücklicher. Die Pornoindustrie ist erstaunlich, weil sie wirklich gut bezahlt wird, wenn man gut ist", berichtet Andy weiter.

Anzeige

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer seiner Kurse erwartet eine entspannte Atmosphäre: "Ich vermiete das Studio und verdiene so mein Geld. Aber für Leute, die ganz neu in die Pornoindustrie einsteigen wollen, ist es völlig kostenlos, weil ich weiß, wie schwierig es ist, in die Branche einzusteigen. Ich gehe mit ihnen die sozialen Medien durch und unterhalte mich mit ihnen." Wer sich schließlich dafür entscheidet, der kann mit Andys Hilfe sein erstes Video drehen.

Anzeige