Defekte AirPods Pro: Apple verlängert Serviceprogramm

AirPods Pro mit Tonproblemen können noch ein Jahr länger eingetauscht werden.

, 13:03 Uhr
Defekte AirPods Pro: Apple verlängert Serviceprogramm
Anzeige

Bei einigen AirPods Pro sind im vergangenen Jahr Tonprobleme aufgetreten. Apple reagierte sofort und rief im Oktober 2020 ein Serviceprogramm für die Kopfhörer ins Leben. Dieses soll zur Freude der Kundinnen und Kunden nun verlängert werden.

Bei den betroffenen Geräten konnten mehrere Mängel festgestellt werden. Darunter knisternde und statische Töne, die sich in einer lauten Umgebung, beim Sport oder beim Telefonieren verstärken. Außerdem funktioniert die aktive Geräuschunterdrückung nicht sachgemäß. Demnach entsteht teilweise ein Verlust des Bassklangs oder eine Verstärkung der Hintergrundgeräusche wie zum Beispiel Straßenlärm. Die defekten AirPods Pro wurden vor Oktober 2020 hergestellt.

Anzeige
Framesira / Shutterstock.com

Mangelhafte AirPods Pro austauschen lassen

Das Serviceprogramm, welches aufgrund zahlreicher Beschwerden ins Leben gerufen wurde, soll nun noch ein ganzes Jahr gelten. Normalerweise wäre es laut Medienberichten bereits in diesem November ausgelaufen. Im Support-Dokument des Konzerns wurde aufgeführt, dass der Service nun drei Jahre lang nach dem ersten Verkauf des Produkts im Einzelhandel gültig ist.

Anzeige

Stellt man die Mängel an seinen AirPods Pro fest, kann man sie zur Servicestelle bringen und austauschen lassen. Entweder werden einzelne Kopfhörer ausgetauscht oder beide. Das Ladecase ist nicht betroffen und weist keine Probleme auf.

Anzeige