Cornwall: Warnung vor aggressivem Sex-Delfin

Der Delfin Nick sorgt momentan mit seinem aufdringlichen Verhalten für Aufsehen.

, 23:38 Uhr
Cornwall: Warnung vor aggressivem Sex-Delfin

Nick ist ein Delfin, der an der Küste Cornwalls für Schlagzeilen sorgt. Denn er ist nicht einfach nur ein altbekannter Meeresbewohner, er legt ein ganz schön aufdringliches Verhalten an den Tag und tobt sich inmitten der Badegäste in Hayle Harbour aus.

Anzeige

Er schwimmt sehr nah den die Menschen heran, springt aus dem Wasser und posiert. „Delfine spielen mit interessanten Dingen im Wasser und das können auch Menschen sein. Sie können sexuell aggressiv werden und es ist wahrscheinlich, dass dieser Delfin verliebt und verwirrt ist“, kommentiert Experte Chris Packham das Verhalten des Delfins. In einem kurzen Clip wurde kürzlich festgehalten, wie der Delfin auf die Menschen losgeht.

Anzeige

400 Kilo bei bis zu vier Metern

Nicks sexuelle Verwirrtheit ist allerdings nicht sehr niedlich. Vielmehr wird vor seinem aggressiven Verhalten gewarnt, denn Delfine sind sehr starke Tiere. Sie können bis zu vier Meter lang werden und dabei um die 400 Kilo wiegen. Wenn sie nicht mehr zu halten und gleichzeitig läufig sind, kann das in einer gefährlichen Situation für die Schwimmer und Paddler enden.

Anzeige

Anzeige

Gegenüber der „Sun“ warnte Packham außerdem vor möglichen Krankheiten, die die Tiere übertragen können: „Wie man auf den Videos in Hayle sehen kann, lassen sich die Menschen sehr leicht mitreißen. Wir müssen die Leute daran erinnern, ein wenig gesunden Menschenverstand walten zu lassen. Sie sind Säugetiere wie wir und können uns mit Krankheiten anstecken, vor allem, wenn sie über ihr Gesicht ausatmen, denn sie atmen Schleim aus und können unter anderem Salmonellen übertragen.“

Nächster Artikel
Anzeige