Auch für Bestandskunden: DAZN erhöht Preise

Für Sportfans soll es teuer werden.

, 07:56 Uhr
Auch für Bestandskunden: DAZN erhöht Preise
DANIEL CONSTANTE/Shutterstock

DAZN-Abonnenten müssen sich auf eine ordentliche Preiserhöhung einstellen. Wer den Streamingdienst weiter nutzen möchte, der muss bald tief in die Tasche greifen. DAZN überträgt Sportveranstaltungen im Netz und ist besonders bei Fußballfans beliebt.

Anzeige

Bereits im Januar wurden die Preise deutlich angehoben. Dies betraf allerdings nur Neukundinnen und -kunden. Bis zum 31. Juli sollten für Bestandskunden noch die alten Preise gelten. Mittlerweile steht fest, welche kosten ab August auf die Mitglieder zukommen. Künftig müssen 29,99 Euro anstelle von 14,99 Euro pro Monat hingeblättert werden.

Anzeige
Ettore Griffoni/Shutterstock

29,99 Euro pro Monat

Im Jahres-Abo kann ein Teil gespart werden. Hier kostet die DAZN-Mitgliedschaft monatlich nur 24,99 Euro. Das vergünstigte Jahresabo via Einmalzahlung soll es künftig nicht mehr geben. Alle betroffenen Kundinnen und Kunden werden von dem Streamingdienst kontaktiert und informiert. DAZN wirbt mit einer Aufwertung seiner Sendungen durch Full-HD-Qualität. Das Unternehmen erwarb in den vergangenen Monaten immer mehr Übertragungsrechte und die Bundesliga am Freitag und Sonntag sowie der Großteil der Champions-League-Spiele sind nur noch bei DAZN zu sehen.

Anzeige