Asteroid „Bennu“ bedroht die Erde

Eine Studie verrät, dass sich Bennu dem blauen Planeten nähert.

, 14:23 Uhr
Asteroid „Bennu“ bedroht die Erde

In den nächsten 300 Jahren wird sich der Asteroid mit dem Namen „Bennu“ der Erde nähern. Der Himmelskörper steht unter Beobachtung der NASA, denn eine Studie behauptet sogar, dass es zu einer Kollision mit dem blauen Planeten kommen könnte.

Anzeige

Wie der „Spiegel“ und „T-Online“ berichteten, handelt es sich um die Ergebnisse einer Studie aus der Fachzeitschrift „Icarus“. Der Asteroid hat einen Durchmesser von 500 Metern und wiegt 60 Millionen Tonnen. Die Wahrscheinlichkeit, dass „Bennu“ bis zum Jahr 2300 auf die Erde trifft, ist laut der Wissenschaftler gestiegen. Der Einschlag könnte sich am 24. September 2182 ereignen.

Anzeige

Näher als der Mond

Die Chance, dass der Asteroid mit dem blauen Planeten kollidiert, beträgt demnach 1 zu 1.750. Frühere Studienergebnisse, gingen hingegen davon aus, dass „Bennus“ Einschlag deutlich unwahrscheinlicher wäre. Im Jahr 2135 werden die Forscher genauer vorhersagen können, ob und wann genau es zur Kollision kommt. „Bennu“ wird zu diesem Zeitpunkt in einer Entfernung von nur 380.000 Kilometer an der Erde vorbeiziehen. Somit wird sich der Asteroid näher an der Erde befinden als der Mond.

Anzeige

Auch wenn die NASA die Gefahr erkannt hat, die von umherziehenden Asteroiden ausgeht, besteht noch kein Grund zur Aufregung. Die Wahrscheinlichkeit, dass es ausgerechnet „Bennu“ ist, der die Erde trifft, beträgt lediglich 0,037 Prozent. Trotzdem sendete man 2016 die Sonde „Osiris Rex“ zu dem Asteroiden. Für den Fall der Fälle beschäftigen sich die Wissenschaftler außerdem mit möglichen Methoden zur Abwehr der Himmelskörper. Dabei könnten beispielsweise Raketen zum Einsatz kommen, die die Asteroiden von ihrem Kurs abbringen.