Anne Heche: Gerichtsmedizin gibt Todesursache bekannt

Die Schauspielerin wurde kürzlich für tot erklärt.

, 13:46 Uhr
Anne Heche: Gerichtsmedizin gibt Todesursache bekannt
IMAGO / MediaPunch
Anzeige

Der schwere Autounfall der Schauspielerin Anne Heche sorgte für weltweites Entsetzen. Am Wochenende wurden die lebenserhaltenden Maschinen schließlich abgestellt und die 53-Jährige konnte nicht gerettet werden.

Heche fuhr mit ihrem Wagen in Los Angeles gegen eine Hauswand. Das Auto fing Feuer und die Schauspielerin konnte erst nach einer Stunde befreit werden. Anne fiel anschließend ins Koma, wurde für hirntot erklärt und musste ihr Leben lassen. Hollywood steht unter Schock. Die Gerichtsmedizin untersuchte die Leiche und gab nun die offiziellen Todesursachen bekannt.

Anzeige
IMAGO / ZUMA Wire

Anne Heches Organe werden gespendet

Heche starb an einer Rauchvergiftung. Zudem erlitt sie schwere thermische Verletzungen, die ebenfalls zu ihrem Tod führten. Ihr Gewebe wurde durch das Feuer stark geschädigt. Es wurde jedoch über noch eine weitere Verletzung berichtet. Heche erlitt eine Brustbeinfraktur als Folge eines stumpfen Traumas. Ihr Burstkorb muss offenbar auf das Lenkrad geprallt sein.

Anzeige

In Annes Blut wurden außerdem Kokain und Fentanyl gefunden. Dennoch konnte Heche ihr letzter Wunsch erfüllt werden. Die Schauspielerin wollte ihr Organe spenden: „Sie hat sich schon lange entschieden, ihre Organe zu spenden.“ Dazu wurden die lebenserhaltenden Maschinen eingesetzt.

Anzeige