Alkohol mit wenig Kalorien: Mit diesen Getränken kommst du kalorienarm durch den Abend

Welcher Alkohol die wenigsten Kalorien hat und sich zum Abnehmen eignet, erfährst du in diesem Artikel.

30.10.2023, 01:13 Uhr
Alkohol mit wenig Kalorien: Mit diesen Getränken kommst du kalorienarm durch den Abend
bogdanhoda / Shutterstock.com
Anzeige

Alkoholische Getränke sind nie kalorienfrei. Daran ist zum einen der enthaltene Alkohol, zum anderen aber auch der Zucker, der vielen alkoholischen Getränken beigemischt wird, verantwortlich.

Alkoholische Getränke enthalten per se Alkohol

Migel Radriges / Shutterstock.com

Ein alkoholisches Getränk ganz ohne Kalorien zu finden, ist nicht möglich. Das liegt nämlich – ganz einfach – am Alkohol. Denn Alkohol selbst ist nicht kalorienfrei. Um das zu verstehen, schauen wir uns den Alkohol einmal ein wenig genauer an:

Anzeige

Jedes Lebensmittel hat eine gewissen Energiedichte. Damit ist gemeint, wie viel Kalorien das betreffende Lebensmittel pro Gramm besitzt. Lebensmittel, die eine relativ geringe Energiedichte haben, sind dann zu empfehlen, wenn man abnehmen möchte. Denn diese Lebensmittel machen satt, ohne viele Kalorien zu haben. Die meisten Gemüsesorten gehören in diese Kategorie.

Anzeige

Lebensmittel dagegen, die viele Kalorien enthalten, sollte man beim Abnehmen eher meiden. Spricht also eher dagegen, Alkohol zu trinken. Auch dann, wenn man noch nicht einmal abnehmen, sondern einfach nur sein Gewicht halten möchte.

Anzeige

Alkohol: Wir unterschätzen die enthaltenen Kalorien

Evgeny Karandaev / Shutterstock.com

Es zeigt sich nämlich in vielen Fällen, dass wir die Kalorien, die im Alkohol enthalten sind, häufig unterschätzen. Schauen wir uns daher doch einfach mal an, wie viele Kalorien Alkohol enthält:

1 Gramm purer Alkohol hat etwa 7 Kilokalorien. Zum Vergleich: In einem Gramm Zucker stecken nur ungefähr die Hälfte an Kalorien, nämlich 4 kcal. Reiner Alkohol hat also mehr Kalorien als Zucker – wer hätte das gedacht?

Übersicht: So viel Kalorien sind in Alkohol enthalten

IVASHstudio / Shutterstock.com

Die Kalorienbombe par excellence, Fett, kommt mit 9 Kalorien pro Gramm daher.

Nun kann man sich unter diesen Grammangaben natürlich nur schwer etwas vorstellen. Daher folgende Beispiele zur Verdeutlichung:

• In einem großen Glas Bier (500 ml) sind 20 Gramm Alkohol enthalten

• 250 ml Wein enthalten ebenfalls 20 Gramm Alkohol

• und auch mit drei Gläsern Schnaps kommt man auf 20 Gramm Alkohol

Weiteres Problem: Nicht nur der Alkohol macht alkoholische Getränke zu einer wahren Kalorienbombe. Denn in Getränken wie Bier ist zusätzlich noch Zucker enthalten, der ebenfalls Kalorien enthält.

Und auch damit ist noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht. Alkohol beeinflusst nämlich die Stoffwechselprozesse in unserem Körper. Das führt dazu, dass der Fettabbau gebremst wird. Und wer schon einmal abends unterwegs war und das ein oder andere Glas Bier oder Wein getrunken hat, der weiß, dass Snacks nach dem Genuss von Alkohol sehr beliebt sind. Das kommt daher, dass durch den Alkohol unser Appetit angeregt wird und wir eher geneigt sind, Ungesundes zu essen.

Zusammengefasst: Alkohol enthält viele Kalorien, bremst unsere Fettverbrennung und kurbelt unseren Hunger an. Noch dazu macht man sich – leicht angetrunken – weniger Gedanken über gesunde Ernährung und greift eher zu ungesunden Snacks wie Chips oder gesalzenen Nüssen. Eine wirklich ungute Kombination.

Wer auf sein Aussehen achtet und in Form bleiben möchte, sollte daher am besten überhaupt keinen Alkohol trinken. Auf der anderen Seite gibt es nun aber immer wieder Situationen, in denen man mit anderen anstoßen oder gemütlich ein Glas Alkohol trinken möchte.

Dann sollte man wissen, welche alkoholischen Getränke die wenigsten Kalorien haben. Denn tatsächlich können sich die verschiedenen Drinks erheblich voneinander unterscheiden.

Alkohol mit wenig Kalorien: Die besten kalorienarmen Getränke

Anna_Kim / Shutterstock.com

Wir haben eine Liste von alkoholischen Getränken zusammengestellt, die relativ wenig Kalorien haben oder aber andere Vorzüge aufweisen. Bei deiner nächsten Einladung kannst du einen Blick auf diese Liste werfen und dir vorab diejenigen Getränke merken, die zwar Alkohol enthalten, aber am wenigsten Kalorien enthalten. Das ist nicht nur gut für deine Gesundheit, sondern auch für deinen Körper.

Skinny Bitch

Skinny Bitch ist das Getränk mit den wohl wenigsten Kalorien. Der Drink ist eine Mischung aus Wasser und Wodka, die alles andere als ein Dickmacher ist. Im Gegenteil: ein Glas des Drinks hat gerade einmal 90 Kalorien  – und damit weniger als ein Fruchtjoghurt.

Wodka

itor / Shutterstock.com

Wo wir gerade beim Thema Wodka sind: Ein Glas, also ein Schnapsglas, Wodka enthält ca 50 kcal. Sind auch nicht gerade viele Kalorien. Auf der anderen Seite ist ein Schnapsglas auch schnell getrunken.

Eine kalorienarme Alternative ist Wodka also nicht gerade für diejenigen Personen, die den ganzen Abend über an einem Getränk nippen wollen. Denn das würde bedeuten, relativ viele Wodka trinken zu müssen.

Wodka Martini

Statt einen Shop Wodka kannst du zum Beispiel auf einen Longdrink umsteigen. Wodka Martini gehört ebenfalls zu den alkoholischen Getränken, die nicht so viele Kalorien enthalten. Dieser Longdrink kann daher dafür sorgen, dass du während des gesamten Abends nur auf wenig Kalorien kommst.

Sekt

Shebeko / Shutterstock.com

Wer ein kleines Glas Sekt trinkt, kommt mit gerade einmal 80 kcal aus. Sekt gehört damit zu den eher kalorienarmen alkoholischen Getränken. Auch ein trockener Prosecco ist eine gute Idee, wenn du ein alkoholisches Getränk mit wenig Kalorien suchst. Denn trockener Prosecco hat weniger Zucker als zum Beispiel Champagner und damit auch nicht so viele Kalorien.

Übrigens: Champagner hat ein paar mehr Kalorien. Wer also unbedingt die Kalorien, die nachts die Klamotten enger nähen, einsparen möchte, sollte eher zu Sekt greifen. Der Geldbeutel freut sich sicher auch über die Wahl, denn Champagner ist in der Regel relativ kostspielig.

Rotwein

Rotwein gehört zwar nicht unbedingt zu den Sorten von Alkohol, die wenig Kalorien haben, dafür hat das bei Franzosen beliebte Getränk aber andere Vorteile. Hast du dich schon einmal gefragt, warum die mediterrane Diät so gesund sein soll? Eine Rolle könnten Antioxidantien spielen.

Diese Stoffe sollen nämlich der Alterung der Zellen entgegen wirken. Mit der Folge, dass wir länger gesund leben sollen – so jedenfalls die Theorie. Im Rotwein sind diese Antioxidantien enthalten geblieben, weil die Schale der Früchte bei der Weinherstellung mit verarbeitet wird.

Auf der anderen Seite schlägt ein Glas Rotwein (250 ml) mit ca. 213 kcal zu Buche – nicht gerade wenig.

Weißwein

Goskova Tatiana / Shutterstock.com

Antioxidantien enthält Weißwein leider nicht. Denn die Schalen werden bei dieser Weinvariante vorher entfernt. Zum Ausgleich hat Weißwein dafür aber deutlich weniger Kalorien als Rotwein, nämlich 10 kcal pro 100 ml weniger.

Auch Roséwein enthält weniger Kalorien als Rotwein und kann daher als Alternative getrunken werden. Zu empfehlen: Die Weine als Schorle trinken. So wird der Alkohol verdünnt und die Kalorien reduziert.

Wer sich für trockene Weine entscheidet, trifft im Hinblick auf wenig Kalorien die bessere Entscheidung. Denn die trockenen Sorten sind weniger süß, was wiederum bedeutet, dass sie weniger Zucker enthalten. Und weniger Zucker heißt eben auch weniger Kalorien.

Bier

Bei Frauen vielfach nicht so beliebt, aber vielleicht ändert sich das jetzt: Denn es gibt Bier in kalorienreduzierter Form. Als sogenannte Light/Lite/oder leichtes Bier.

Weiterer Vorteil: Vor allem alkoholfreies oder Bier mit wenig Kalorien kann gerade nach dem Sport eine gute Alternative zu Wasser sein. Denn Bier enthält Mineralstoffe und Spurenelemente, die unser Körper beim Sport verliert. Wer seinen Mineralstoffhaushalt ausgleichen möchte, kann es einmal mit alkoholfreiem Bier probieren.

Die Dickmacher unter den Drinks

Der Vollständigkeit halber möchten wir dir auch noch diejenigen alkoholischen Getränke nennen, von denen du dich eher fern halten solltest, weil sie echte Dickmacher sind. Dazu gehören:

Gin Tonic

Javier Somoza / Shutterstock.com

Nicht unbedingt zu empfehlen ist dagegen Gin Tonic. Der Drink ist zwar beliebt, gehört aber leider zu denjenigen alkoholischen Getränken, die die meisten Kalorien enthalten. Das liegt nicht nur am Alkohol, sondern auch an den anderen Bestandteilen.

Gin Tonic wird nämlich mit Tonic Water gemischt. Und das ist – anders als der Name vermuten lässt – leider gar kein Wasser. Im Gegenteil: Tonic Water enthält eine ganze Menge Zucker.

Pina Colada

Charles Brutlag / Shutterstock.com

Grundsätzlich solltest du von Cocktails oder Longdrinks, die mit Milch gemixt werden, Abstand halten. Denn zusätzlich zu den Kalorien, die aus dem Alkohol kommen, kommen bei diesen Drinks die Kalorien aus der Milch hinzu. Und meist ist damit noch nicht Schluss. Denn viele dieser Drinks werden mit Zucker oder Sirup gemischt, die auch nicht gerade kalorienarm sind.

Eierlikör

Besonders in der kalten Jahreszeit ist Eierlikör beliebt. Entweder getrunken als Shot oder in einer anderen Variation: Zum Beispiel im Kaffee.

Obwohl man im Winter eventuelle Fettpölsterchen mit einem dicken Wollpulli verbergen kann, ist Eierlikör keine gute Wahl. Denn er hat ganz schön viele Kalorien: 100 ml bringen stolze 259 kcal auf deine Hüften oder deinen Bauch.