Sammler aufgepasst! ➤ Top 10 der teuersten Pokémon-Karten

Das sind die 10 teuersten Pokémon-Karten ✔Pokémon-Hype zu neuem Leben erweckt ✔PSA Rating ✔Wertvolle Sammelkarten des Pokémon-Franchise

28.07.2023, 13:43 Uhr
Sammler aufgepasst! ➤ Top 10 der teuersten Pokémon-Karten
apilarinos / iStock
Anzeige

Pokémon-Karten sind nicht nur bei Sammlern und Fans der beliebten Franchise extrem beliebt, sondern haben sich auch zu begehrten Sammlerstücken mit großem Hype entwickelt. Einige dieser Karten haben im Laufe der Zeit einen enormen Wertanstieg erfahren. Wir werfen einen Blick auf die teuersten Pokémon-Karten aller Zeiten.

Die 10 teuersten Pokémon-Karten

Mit dem Wiederaufleben des Pokémon-Hypes in den letzten Jahren sind Pokémon-Karten wieder zu einem begehrten Sammelobjekt geworden. Sowohl alteingesessene Sammler als auch neue Enthusiasten entdecken die Freude am Sammeln und Handeln dieser wertvollen Karten. Der Markt für Pokémon-Karten boomt, und es bleibt spannend zu beobachten, welche seltene Pokémon-Karte in Zukunft den Rekordpreis erzielen wird.

Adidas: Pokémon-Sneaker offiziell vorgestellt Adidas: Pokémon-Sneaker offiziell vorgestellt
Anzeige

Somit sind Pokémon-Karten nicht nur ein unterhaltsames Sammlerhobby, sondern haben sich mittlerweile auch zu einer lohnenden Investition entwickelt. Der Wert einiger dieser Karten kann im Laufe der Zeit erheblich steigen und sie zu wahren Schätzen machen. Also, wenn du das nächste Mal eine alte Pokémon-Karte findest, solltest du zweimal überlegen, bevor du sie wegwirfst. Sie könnte mehr wert sein, als du denkst.

Anzeige

Bevor wir uns die Top 10 der teuersten Pokémon-Karten ansehen, ist jedoch wichtig anzumerken, dass die Preise für Sammlerstücke wie Pokémon-Karten stark variieren und sich im Laufe der Zeit jederzeit ändern können. Der Markt für seltene Pokémon-Karten ist äußerst dynamisch und somit maßgeblich von Angebot und Nachfrage geprägt. Wenn du also eine dieser wertvollen Pokémon-Sammelkarten besitzt oder daran interessiert bist, in die Sammlung von Pokémon-Karten einzusteigen, ist es ratsam, stets den aktuellsten Marktwert zu recherchieren.

Anzeige

Pokémon: Karten dank PSA-Rating und Co. wieder voll im Trend

Die Entstehungsgeschichte von Pokémon begann in den späten 1980er Jahren, als Satoshi Tajiri, der Gründer von Game Freak, die Idee für ein Spiel entwickelte, das auf seiner Kindheitsleidenschaft für das Sammeln von Insekten basierte. Tajiri und sein Team arbeiteten jahrelang an der Umsetzung dieser Vision und schufen schließlich im Jahr 1996 die ersten Pokémon-Spiele für den GameBoy.

Der Erfolg dieser Spiele führte zur Gründung der Pokémon Company und zur Entwicklung einer umfangreichen Franchise, die Animationsfilme, Fernsehserien, Sammelkartenspiele und vieles mehr umfasst. Erst kürzlich wurde der Pokémon-Hype auch von Adidas aufgenommen, was zum Launch der begehrten Adidas Pokémon-Sneaker führte.

Die Pokémon-Spiele und ihre kreativen Konzepte haben die Videospielindustrie revolutioniert und eine weltweite Fangemeinde begeistert. So sind auch die Pokémon-Sammelkarten ein wichtiger Bestandteil des Pokémon-Franchisegeworden. Seit ihrer Einführung im Jahr 1996 sind Pokémon-Sammelkarten zu einem beliebten Sammlerobjekt geworden, das sowohl bei Kindern als auch bei Jugendlichen und Erwachsenen gleichermaßen Begeisterung hervorruft.

Ein Aspekt, der maßgeblich zur Beliebtheit der Pokémon-Sammelkarten beiträgt, ist der Sammlerwert. Ähnlich wie bei anderen Sammlerstücken können bestimmte Pokémon-Karten aufgrund ihrer Seltenheit, ihres Zustands oder ihrer Beliebtheit einen beträchtlichen Wert haben. Seltene Promo-Karten, limitierte Editionen oder Karten mit besonderen Eigenschaften sind bei Sammlern besonders begehrt.

Darüber hinaus haben Pokémon-Sammelkarten im Laufe der Jahre eine große Wettbewerbs- und Turnierszeneentwickelt. Spieler können ihre Decks zusammenstellen, Strategien entwickeln und an offiziellen Pokémon-Sammelkartenturnieren teilnehmen. Diese Wettkämpfe bieten eine Gelegenheit für Spieler, sich zu messen, neue Freundschaften zu knüpfen und ihre Fähigkeiten zu verbessern.

Pokémon-Karten sind jedoch nicht nur aufgrund ihrer Seltenheit und Beliebtheit wertvoll, sondern auch aufgrund ihres Zustands und der Bewertung durch professionelle Rating-Dienste wie die PSA (Professional Sports Authenticator). Die Bewertungsskala des PSA reicht von 1 bis 10, wobei 10 den bestmöglichen Zustand einer Karte darstellt.

Karten mit einer hohen Bewertung erzielen auf dem Markt oft deutlich höhere Preise. Dank dieser Bewertungen und des gesteigerten Interesses an seltener Sammlerware sind Pokémon-Karten in den letzten Jahren wieder voll im Trend.

Platz 10: Summer Battle Road Mew Victory Orb Trophy (1999)

Diese Karte wurde exklusiv als Turnierpreis im Battle Road-Wettbewerb 1998 vergeben und ist äußerst selten. Vergeben wurde diese besondere Pokémon-Karte an die drei Besten der einzelnen Turnier-Brackets in insgesamt neun Regionen Japans.

In einem ausgezeichneten Zustand und mit einer PSA-Bewertung von 10 (Gem Mint) kann sie mehrere Tausend Dollar wert sein. So soll die Trainer-Karte "Summer Battle Road Mew Victory Orb Trophy" aus 1999 in makellosem Zustand bei einer PWCC-Auktion im Dezember 2020 zu einem Preis von umgerechnet 49.000 Euro versteigert worden sein.

Platz 9: Tropical Mega Battle Tropical Wind Promo (1999)

Die Tropical Mega Battle-Promo aus dem Jahr 1999 mag zwar nicht die auffälligste Pokémon-Karte sein, aber sie ist dennoch ein absolutes Highlight – insbesondere für Fans von Enton. Auch diese Karte wurde ausschließlich als Turnierpreis vergeben und ist in gutem Zustand und mit hoher PSA-Bewertung von 10 ebenfalls mehrere Tausend Dollar wert.

Auf dieser Pokémon-Karte – die für sage und schreibe 53.000 Euro bei einer Auktion verkauft wurde – ist der beliebte Charakter aus der Anime-Serie zu sehen, wie er eine Ukulele spielt und neben Pummeluff schlummert. Für Sammler und Enton-Liebhaber ist dies zweifellos eine begehrte Karte.

Platz 8: Tamamushi University Karpador Trophy Promo (1998)

Auf Platz 8 der 10 teuersten Pokémon-Karten befindet sich die "Tamamushi University Karpador Trophy Promo"-Karte aus dem Jahr 1998 – und das, obwohl es sich bei Karpador um den vermeintlich schwächsten Pokémon handelt. Diese besondere Karpador-Karte wurde im Jahr 1998 ausschließlich an ausgewählte Schüler in Japan verteilt, die an einem Pokémon-Schulturnier teilnahmen. Ursprünglich wurden 1.000 der Karpador-Karten gedruckt, wobei eine Vielzahl der Karten als verschollen gilt. Als exklusive Turnierkarte ist sie dennoch selten und in hervorragendem Zustand äußerst wertvoll.

So wurde die Karte im Februar dieses Jahres (2023) für rund 54.000 Euro bei einer Auktion versteigert. Es ist erstaunlich, dass die Karte auch nach all den Jahren immer noch in einem perfekten Zustand ist und von PSA mit der Höchstbewertung 10 ausgezeichnet wurde. Dies zeigt, dass Sammler einen hohen Wert auf die Originalität und den Zustand solcher seltenen Pokémon-Karten legen.

Platz 7: No. 1 Trainer Super Secret Battle (1999)

Bei der "Trainer Super Secret Battle" aus dem Jahr 1999 handelt es sich um eine spezielle Trainer-Karte. Diese besondere Karte wurde ausschließlich an Teilnehmer des "Super Secret Battle" in Japan ausgegeben und ist daher äußerst selten. So erhielten die Gewinner des Turniers eine Nr.-1-Trainer-Karte, die ihnen Zugang zum Finale an einem geheimnisvollen Ort verschaffte.

Die Belohnung war schließlich eine Karte mit der Silhouette von Mewtwo. In einem vom PSA hoch bewerteten Zustand kann die besondere Sammelkarte auch heute noch einen beträchtlichen Wert erzielen. So wurde die "Trainer Super Secret Battle"-Karte für stolze 74.000 Euro gehandelt und ist somit ein besonders beliebtes und wertvolles Sammlerstück.

Platz 6: Pokémon World Championships Promo No. 2 Trainer (2006)

Bei der unglaublich seltenen "Pokémon World Championships Promo No. 2 Trainer" Trophy-Karte handelt es sich um eine der neueren Pokémon-Sammelkarten. Sie wurde bei den Pokémon-Weltmeisterschaften 2006 in Anaheim, Kalifornien vergeben. Da diese Karten nur an die Gewinner ausgegeben wurden, ist ihre Stückzahl extrem begrenzt. In ausgezeichnetem Zustand und mit hoher Bewertung ist sie ebenfalls ein wertvolles Sammlerstück für Liebhaber.

Obwohl diese Pokémon-Karte lediglich eine PSA-Bewertung von 9 erhalten hat, wurde sie mit einem Wert von über 90.000 Euro gehandelt. Dies zeigt, dass der Seltenheitsfaktor und die Nachfrage nach derartig exklusiven Karten einen großen Einfluss auf ihren Marktwert haben können. Die Jagd nach solchen Trophäenkarten ist für Sammler und Pokémon-Enthusiasten eine faszinierende Angelegenheit.

Platz 5: Lugia 1st Edition Neo Genesis (2000)

Als eine der begehrtesten Karten aus der Neo-Genesis-Erweiterung ist Lugia in einem hervorragenden Zustand und mit hoher Bewertung einen erheblichen Betrag wert. Somit ist Lugia nicht nur eine beeindruckende und legendäre Kreatur aus der Pokémon-Welt, sondern auch die fünftteuerste Pokémon-Karte aller Zeiten.

Im Jahr 2020 konnte man die "Lugia 1st Edition Neo Genisis" für den erstaunlichen Preis von 105.000 Euro erwerben. Dieser hohe sechsstellige Betrag verdeutlicht die große Wertschätzung und Nachfrage nach der besonderen Lugia-Karte unter den Sammlern. Der hohe Preis spiegelt außerdem die Bedeutung und Beliebtheit von Lugia in der Pokémon-Community wider.

Platz 4: Kangaskhan Family Event Trophy (1998)

Die Geschichte hinter der "Kangaskhan Family Event Trophy"-Karte spiegelt die Inklusivität des erfolgreichen Pokémon-Franchise wider. Um in den Besitz dieser nunmehr wertvollen Karte zu gelangen, musste man als Familie an einem Pokémon-Turnier im Jahr 1998 teilnehmen.

Heute hat die Pokémon-Karte mit PSA-Grad 10 einen Wert von beeindruckenden 120.000 Euro. Dies zeigt, dass Erinnerungen und Erfahrungen, die mit Pokémon verbunden sind, oft einen unschätzbaren Wert haben. Die Karte ist nicht nur ein Sammlerstück, sondern auch ein Symbol für die besondere Bedeutung und den emotionalen Wert, den Pokémon in den Herzen vieler Menschen hat.

Platz 3: Ishihara GX Promo (2017)

Benannt nach dem Pokémon-Unternehmensgründer Tsunekazu Ishihara, ist die "Ishihara GX Promo"-Karte besonders selten und in gutem Zustand mit hoher PSA-Bewertung von 7 ein begehrtes Sammlerstück. Die seltene Karte zeigt den CEO der Pokémon Company, Tsunekazu Ishihara, höchstpersönlich. So erhielt jeder Mitarbeiter des Unternehmens im Jahr 2017 ein Exemplar der begehrten Karte.

In der Vergangenheit erzielte die Karte bei Auktionen einen beachtlichen Betrag von 50.000 Euro. Es gibt jedoch ein Exemplar, auf welchem die Original-Unterschrift von Ishihara verewigt ist. Diese brachte dem Verkäufer der Karte sage und schreibe 200.000 Euro ein. Die Karte ist somit nicht nur ein begehrtes Sammlerstück, sondern auch ein Symbol für die Wertschätzung der Mitarbeiter und die besondere Verbindung zwischen ihnen und der Pokémon Company.

Platz 2: Glurak 1st Edition Shadowless (1999)

Auf Platz 2 der Top 10 landet die "Glurak 1st Edition Shadowless" aus dem Jahr 1999. Die populäre Glurak-Karte erzielte bei einer Auktion einen unglaublichen Preis von 300.000 Euro.

Die Besonderheit dieser Pokémon-Karte liegt darin, dass sie keine Schatten an den Rändern aufweist. Weltweit gibt es wahrscheinlich lediglich eine Handvoll solcher Pokémon-Karten. Als eines der bekanntesten Pokémons und als seltene 1. Edition ohne Schatten im Hintergrund ist Glurak in hervorragendem Zustand und mit hoher Bewertung demnach äußerst wertvoll.

Platz 1: Illustrator (1998)

Die Ehre, die teuerste Pokémon-Karte der Welt zu sein, gebührt der "Pokémon Illustrator"-Karte. Diese extrem seltene Karte – geziert von dem berühmten Pokémon-Maskottchen Pikachu – wurde ursprünglich 1997 für einen Illustrationswettbewerb in Japan produziert. Es wird geschätzt, dass lediglich 39 Exemplare der Karte existieren, wodurch sie zu einem äußerst begehrten Sammlerstück geworden ist.

Was die "Pokémon Illustrator"-Karte so besonders macht, ist ihre einzigartige Gestaltung und die Tatsache, dass sie niemals offiziell im Handel erhältlich war. Sie wurde ausschließlich als Preis für den Wettbewerb vergeben und ist daher äußerst selten. Aufgrund ihrer Seltenheit und ihres hohen Sammlerwertes erzielt die "Pokémon Illustrator"-Karte auf dem Markt Preise von mehreren Hunderttausend Dollar – zuletzt waren es 305.000 Euro. In der Vergangenheit wurden sogar Exemplare für eine Rekordsumme bei Pokémon-Karten von über eine Million Dollar verkauft.

FAQ

Wie viel kostet die teuerste Pokémon-Karte?

Die teuerste Pokemon-Karte ist die "Pokémon Illustrator"-Karte. Sie ist äußerst selten und soll mittlerweile einen Sammlerwert von mehreren Hunderttausend Dollar bis über eine Million Dollar haben.

Welche Pokémon-Karten sind viel wert?

Neben dem beliebten Sammlerstück "Pokémon Illustrator" gibt es noch weitere Pokémon-Sammelkarten, die einen erheblichen Wert vorzuweisen haben. Hierzu gehören unter anderem folgende:

  • Mimi – Special Illustration Rare (ca. 160 Euro)
  • Mimi – Ultra Rare (ca. 100 Euro)
  • Trasla – Illustration Rare (ca. 30 Euro)
  • Kirlia – Illustration Rare (ca. 10 Eur0)
  • Guardevoir-ex – Special Illustration Rare (ca. 110 Euro)
  • Nestball – Secret Rare Gold (ca. 30 Euro)
  • Miraidon-ex – Secret Rare Gold (ca. 110 Euro)
  • Miraidon-ex – Special Illustration Rare (ca. 110 Euro)
  • Riesenzahn-ex – Special Illustration Rare (ca. 80 Euro)
  • Koraidon-ex – Special Illustration Rare (ca. 120 Euro)
  • Eisenrad-ex – Special Illustration Rare (ca. 40 Euro)
  • Pepper – Special Illustration Rare (ca. 25 Euro)
  • Coima – Special Illustration Rare (ca. 30 Euro)
  • Jim – Special Illustration Rare (ca. 40 Euro)

Was ist die teuerste deutsche Pokémon-Karte?

Zu den teuersten Pokémon-Karten in Deutschland gehört die "1st Edition Glurak Holo ohne Schatten". Sie erreicht einen Sammlerwert von rund 307.000 Euro.

Wie viel ist die Glurak-Karte wert?

Neben der "1st Edition Glurak Holo ohne Schatten" gibt es noch weitere wertvolle Glurak-Karten mit hohem Wert. So kann eine gut erhaltene Holo-Glurak-Karte der ersten Generation mit bis zu 50.000 Euro gehandelt werden.

Fazit

Pokémon-Karten sind nicht nur bei Fans und Sammlern aufgrund ihrer spielerischen und künstlerischen Qualität beliebt, sondern werden auch als begehrte Sammlerstücke betrachtet. In unserer Top 10 der teuersten Pokémon-Karten aller Zeiten haben wir einige außergewöhnliche Karten entdeckt, die aufgrund ihrer Seltenheit, ihrer Geschichte oder ihrer einzigartigen Merkmale hohe Preise erzielen.

Von Trophy-Karten über limitierte Editionen bis hin zu Karten mit Unterschriften bekannter Persönlichkeiten kursieren eine Vielzahl faszinierender Karten durch die Pokémon-Community. Die hohen Preise, die bei Auktionen für diese Karten erzielt wurden, zeigen die Leidenschaft und den Enthusiasmus, den Pokémon-Fans für diese besonderen Sammlerstücke haben. Es bleibt spannend zu sehen, wie sich der Markt für Pokémon-Karten weiterentwickeln wird und welche neuen Karten in Zukunft die Rekorde brechen werden.