„Schwerste Stunden“: Simone Ballack spricht über den Tod ihres Sohnes

Auf Instagram richtete die 45-Jährige eine rührende Nachricht an ihre beste Freundin, in der sie über die Zeit nach Emilios tragischem Tod spricht.

, 17:36 Uhr
„Schwerste Stunden“: Simone Ballack spricht über den Tod ihres Sohnes
Instagram/Simone Mecky Ballack

Am 5. August starb Michael und Simone Ballacks Sohn Emilio bei einem Quad-Unfall in Portugal. Der junge Mann war erst 18 Jahre alt, als er sein Leben lassen musste. Das tragische Unglück war ein schlimmer Schicksalsschlag für die Familie. Nun äußerte sich Simone Mecky-Ballack erneut zu der Zeit, die sie als „schwerste Stunden“ betitelte.

Anzeige

Das eigene Kind zu verlieren ist eine Horrorvorstellung, die für keine Eltern wahr werden sollte. Michael und Simone mussten sich diesem schweren Schicksal stellen. Auf Instagram teilte Simone nun ein Foto, welches sie mit ihrer besten Freundin Noura Elmassaoudi zeigt. Unter ihrem Post bedankt sich die 45-Jährige bei Noura, die in dieser harten Zeit für sie da war.

Anzeige
Instagram/Simone Mecky Ballack

Simone bedankt sich bei Freundin Noura

„Heute will ich dir einfach Danke sagen. Du warst in den schwersten Stunden meines Lebens an meiner Seite“, erzählt Simone. Noura ist nach dem Unfall sofort nach Portugal gereist: „Du hast nicht gezögert und bist mit Mann und Kindern zu uns nach Portugal gereist. Ihr habt uns jeden Tag Essen gebracht und euch gekümmert. Mich einfach nur in den Arm genommen und wir haben zusammen geweint. Du hast dich um Sachen gekümmert, um die ich mich nicht kümmern konnte und wollte.“

Anzeige
 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Simone Mecky-Ballack (@simoneballack)

Noura ist für Simone eine große Stütze gewesen, als der Schmerz am größten war. Sie komplettierte ihre rührende Nachricht mit den Worten „I love you“.

Nächster Artikel