Sarah Engels spricht über brisantes Missgeschick im Sex-Club

Auf Instagram verriet Sarah, was ihr im Berliner Queer Club passiert ist.

30.03.2023, 21:15 Uhr
Sarah Engels spricht über brisantes Missgeschick im Sex-Club
Sarah Engels/Instagram
Anzeige

Auf Instagram lässt die Sängerin Sarah Engels ihre Fans an ihrem Alltag teilhaben. Kürzlich berichtete die 30-Jährige von einem Besuch im Sex-Club, wo es zu einem pikanten Missgeschick kam.

"Die heutige Location ist anders", erklärt Sarah ihren Followern, die sie online auf dem Weg in einen Queer-Club begleiten konnten. Engels gesteht jedoch schnell, dass sie sich in Sex-Clubs kaum auskennt. "Es ist für mich eine komplett neue Welt. Sehr, sehr spannend. Wir sind hier in einem Club für die queere Community. Das bedeutet, dass hier jede Sexualität willkommen ist“, berichtet Sarah aus dem Schwuz Queer Club in Berlin.

Sarah Engels posiert halbnackt am Strand – Fans haben nur Augen für ein Detail Sarah Engels posiert halbnackt am Strand – Fans haben nur Augen für ein Detail
Anzeige
Sarah Engels/Instagram

Sarah macht ein Geständnis

Es handelt sich um einen Ort mit ganz besonderer Atmosphäre. Bunte Lichter und Wände, die an eine verlassene Fabrik erinnern, tun ihr Übriges. „Ich muss aber auch gestehen, dass ich mich mit dieser Thematik nicht so gut auskenne. Es sind auf jeden Fall sehr nette Menschen hier, die jeden Menschen so nehmen, wie er ist", erzählt Sarah weiter. Schließlich kam es sogar zu einem pikanten Unfall, den Engels ihren Fans nicht vorenthalten wollte: „Ich habe gerade den Schock meines Lebens bekommen. Hier gibt es abgesperrte Räume, wo versaute Sachen gemacht werden können.

Anzeige

Vergnügungsräume. Es ist sehr speziell.“ Wenn man sich in einer solchen Location nicht auskennt, kann schnell mal das ein oder andere Missgeschick passieren. Genau so ging es auch Sarah: „Ich wollte mir dort einfach nur die Hände desinfizieren und hatte plötzlich Gleitgel an meinen Fingern.“ Am Ende konnte die Sängerin den kleinen Unfall jedoch mit Humor nehmen.

Anzeige