Peinliche Verwechslung beim „Harry Potter“-Special: Emma Watson äußert sich

Auf Instagram reagierte die Schauspielerin auf den peinlichen Fauxpas bei der großen „Harry Potter“-Reunion.

, 15:06 Uhr
Peinliche Verwechslung beim „Harry Potter“-Special: Emma Watson äußert sich
IMAGO / Picturelux

Beim großen „Harry Potter“-Special hatten sich gleich mehrere Fehler eingeschlichen. Die Reunion der zauberhaften Helden Daniel Radcliffe, Emma Watson und Rupert Grint war ein voller Erfolg. Dennoch leistete sich die Produktion der am 1. Januar ausgestrahlten Sendung einen peinlichen Fauxpas.

Anzeige

Während die Darsteller in ihren Erinnerungen schwelgten, wurde unter anderem ein Kinderfoto eingeblendet, welches Schauspielerin Emma Watson zeigen sollte. Allerdings war der 31-jährige Hollywoodstar gar nicht auf dem besagten Bild zu sehen. Stattdessen handelte es sich um einen Schnappschuss, der ihre Kollegin Emma Roberts zu Kindertagen abbildete. Der Fehler fiel den Fans sofort auf. Auch die Produktion entschuldigte sich bereits dafür.

Anzeige
IMAGO / Picturelux

„So süß war ich nicht!“

Mittlerweile gab auch Watson selbst einen Kommentar zu der Verwechslung ab. Die Hermine-Darstellerin zeigte sich amüsiert und teilte das Foto auf ihrem Instagram-Account. Dazu schrieb die 31-Jährige: „So süß war ich nicht!“ #emmaschwesternfürimmer. Sie markierte ihre Kollegin auf dem Foto und teilte außerdem einen lachenden Emoji. „Das war wirklich witzig“, kommentierte ein Fan das besagte Posting.

Anzeige

Anschließend teilte Roberts das Foto in ihrer Story und antwortete ihrer Kollegin auf die Behauptung, sie sei weniger süß gewesen, mit: „Haha! Das glaube ich nicht!“ Die beiden Superstars konnten die Verwechslung mit Humor nehmen und bekräftigten einmal mehr ihre gute Freundschaft.

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Emma Watson (@emmawatson)