„Harry Potter“-Special: Fans entdecken weiteren Fehler

Bei der großen Reunion von Harry, Hermine und Ron wurden gleich mehrere Fehler entdeckt.

, 22:45 Uhr
„Harry Potter“-Special: Fans entdecken weiteren Fehler
IMAGO / Everett Collection

Zum neuen Jahr wurde bei HBO Max und Sky die große „Harry Potter“-Reunion ausgestrahlt. Das Special mit dem Titel „Harry Potter 20th Anniversary: Return to Hogwarts“ wurde anlässlich des 20. Jubiläums des allerersten Films der berühmten Reihe produziert.

Anzeige

Während Daniel Radcliffe, Emma Watson und Rupert Grint über alte Zeiten plauderten, tauchten im Laufe der Sendung gleich mehrere Fehler auf. Zuerst verwechselten die Produzenten Emma Watson mit Emma Roberts. Denn an einer Stelle des Specials wurde ein Kinderfoto eingeblendet, welches die kleine Watson zeigen sollte. In Wahrheit ist jedoch Emma Roberts zu sehen gewesen. Die Produzenten entschuldigten sich bereits für ihren Fauxpas.

Anzeige
IMAGO / Xinhua

Weasley-Zwillinge vertauscht

Nun entdeckten die Fans einen weiteren Fehler. Diesmal handelt es sich um die Weasley-Zwillinge Fred und George. Die beiden werden von James und Oliver Phelps verkörpert. Als die Zwillinge im Interview zu sehen waren, wurden ihre Namen am unteren Bildschirmrand eingeblendet. Schnell wurde klar, dass James und Oliver vertauscht wurden.

Anzeige

Oliver Phelps postete den Fehler anschließend auf seinem Instagram-Account und schrieb: „Ich schätze, nach all den Streichen im Laufe der Jahre hat sich jemand dazu entschieden, sich zu rächen. Es war fantastisch, Teil der ‚Harry Potter‘-Reunion zu sein. Ich hoffe, es hat euch allen gefallen.“ Die Zwillinge waren dafür bekannt, Streiche zu spielen. Ob es sich hier tatsächlich um einen Fehler handelt, ist reine Spekulation. Denn einige Zuschauer glauben, dass sich die Produktion absichtlich einen kleinen Scherz erlaubt hat.

View this post on Instagram

A post shared by Oliver Phelps (@oliver_phelps)

Nächster Artikel